Menü

Kulinarik in Baden-Württemberg

Ein Hoch auf den Genuss

Genuss und Essen sind Tradition im Süden

Volle Bandbreite an Essen & Trinken

Genuss und Essen sind Tradition im Süden

Baden-Württemberg ist das Heimatland der Spitzengastronomie. In keiner anderen Region Deutschlands strahlen mehr Gastrosterne am Gourmethimmel. Auch die Qualität der typisch-bodenständigen Gasthäuser ist außergewöhnlich hoch. Die feine französische Note sorgt für eine gewisse Leichtigkeit und Raffinesse. Vielleicht liegt es an der Liebe zur Region. Die Menschen hier im Süden lieben Geselligkeit. Sie versprühen das mediterrane Lebensgefühl. Und dazu gehört genussvolles Essen und gute Tropfen. Deshalb wird besonders auf hochwertige Zutaten und regionale Produkte geachtet. Die Wertachtung der regionalen Erzeugnisse unterstützt lokale Betriebe. Sie trägt zudem zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft bei.

Was ist typisch für Baden-Württemberg?

Baden-Württemberg ist das wärmste Bundesland Deutschlands. Das milde Klima und die fruchtbaren Böden bilden beste Voraussetzungen für die Vielfalt unserer regionalen Erzeugnisse. 
Hätten Sie es gewusst? Baden-Württemberg ist mit 30 Prozent der größte deutsche Obstproduzent und Vermarkter. Und im Renchtal ist die Heimat der Ferrero Mon Chéri Piemont-Kirschen™. Die heimischen Bauernhöfe liefern frisches Gemüse, Fleisch und Getreide. Von dieser Vielfalt profitiert die regionaltypische Küche. Dazu gehören klassische Gerichte wie Spätzle, Maultaschen oder Schäufele. Und nicht zu vergessen ist die Schwarzwälder Kirschtorte.

Wein- und Bierkultur im Süden

Im Süden spielt traditionell der Wein eine große Rolle. Die typischen Rebhänge prägen das Landschaftsbild von Baden-Württemberg. Fast jede vierte Gemeinde des Landes betreibt Weinbau. Und der Spätburgunder hält die Spitzenposition unter den Rotweinsorten. Der Riesling ist unter den Weißweinsorten der Spitzenreiter. Weine fangen nicht nur den Geschmack ihres Terroirs ein. In ihnen schmecken Kennerinnen und Kenner auch die Witterung des jeweiligen Jahrgangs.
Der Süden hat aber auch die zweitgrößte Brauereidichte Deutschlands! Das handwerkliche Bierbrauen gehört auch hier zum immateriellen Kulturerbe. Dabei spiegelt jedes Bier den Charakter der eigenen Region wider. Sieben Prozent des deutschen Hopfens stammen aus Tettnang. Der „Tettnanger Hopfen“ wird seit ein paar Jahren sogar mit dem EU-Siegel g.g.A. geschützt. Sein „grünes Gold“ ist weltweit beliebt. Über die Landesgrenzen hinaus kennen Bierfans Qualitätsbiere aus Baden-Württemberg. So sind zum Beispiel das Rothaus Tannenzäpfle, Alpirsbacher Klosterbräu, Stuttgarter Hofbräu, Dinkelacker und Fürstenberg beliebte Gerstensäfte.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Entdecken Sie nun das Genießerland Baden-Württemberg. ☀