Menü

Raus aus dem Winterschlaf...

6 Frühlings-Outdoor-Tipps bei Stuttgart

Schwäbische Alb, Früchtetrauf Mössingen - Frühling
... rein in die Fühlingssonne

BW-Story - Susi Maier, Black Dots White Spots 

... rein in die Fühlingssonne

Die Frühlingssonne wärmt, die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf, alles blüht und sprießt und auch euch zieht es hinaus? Wir lieben das Gefühl, nach einem langen Winter endlich wieder draußen in der Natur unterwegs zu sein und die ersten ausgedehnten Wanderungen und Radtouren des Jahres unternehmen zu können. Gerade die Region Stuttgart bietet für Natur- und Outdoorfans viele Möglichkeiten. Schnürt die Wanderschuhe und entstaubt die Räder: Wir haben sechs Tipps für Wanderungen und Radtouren in der Region zusammengestellt.

Kernerturmweg, Remstal - Region Stuttgart

Der Kernenturm Weg im Remstal liegt direkt vor den Toren Stuttgarts. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

Hohenneuffen, Aussicht Schwäbische Alb, Burg Hohenneuffen

Von der Burg Hohenneuffen genießen Aktive einen wundervollen Blick über die Schwäbische Alb und den Albtrauf. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

Schönbuch Naturpark - Stuttgart

Der Naturpark Schönbuch liegt in der Region Stuttgart und bietet ein gut ausgebautes Radwegenetz. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

Der Kernenturm Weg

1. Wandern im Remstal 

Der Kernenturm Weg

Das idyllische Remstal mit seinen Weinbergen und kleinen Fachwerkstädten liegt direkt vor den Toren Stuttgarts. Neben dem 106 km langen Remstal-Radweg bietet das Remstal auch viele gute Wandermöglichkeiten und ist 2022 sogar Gastgeber des Deutschen Wandertags. Eine schöne Rundwanderung, die ihr mit der S-Bahn bequem von Stuttgart erreichen könnt, ist der Kernenturm Weg in Rommelshausen.

Nachdem man den Ort hinter sich gelassen hat, führt die ca. 10 km lange Wanderung durch den Wald hinauf zum Kernenturm. Wer sich traut, die 158 Stufen des 1896 errichteten Aussichtsturms zu erklimmen, kann von oben einen 360-Grad-Weitblick oberhalb der Baumwipfel genießen. Schön ist der Rückweg, der am Waldrand entlang der Weinberge verläuft. Dabei passiert ihr die Aussichtspunkte Raubern und Wengerter Häuschen, die mit ihrem weiten Blick ins Remstal zum Verweilen bei einem Picknick einladen.

Rundwanderung "Hochgehkeltert"

2. Rings um den hohenneuffen

Rundwanderung "Hochgehkeltert"

Diese abwechslungsreiche Tour kombiniert die spektakulären Ausblicke am Albtrauf mit einer beeindruckenden Burgruine und unterschiedlichen Landschaften wie Wald, Heide und Weinberge. Der Premiumwanderweg „Hochgehkeltert“ aus der „Hochgehberge“-Reihe führt euch im Wald hinauf zur Burg Hohenneuffen, eine der größten Burgruinen Süddeutschlands. Von den stattlichen Mauern hat man einen fantastischen Blick auf den Rand der Schwäbischen Alb und in die Ebene Richtung Stuttgart. Über den Startplatz der Gleitschirmflieger, der ebenfalls ein toller Aussichtspunkt ist, geht es anschließend bergab zur Neuffener Steige. Über die Neuffener Heide wandert ihr weiter entlang der Weinberge und zurück in den Wald zum Startpunkt.

Radtour im Naturpark Schönbuch

3. Südlich von Stuttgart

Radtour im Naturpark Schönbuch

Stolze 270 km Radwege durchziehen den Naturpark Schönbuch vor den südlichen Toren Stuttgarts. Eine tolle Fahrradtour startet am Bahnhof im wunderschönen Tübingen und führt über das mittelalterliche Kloster Bebenhausen, das ihr unterwegs besichtigen könnt, durch den idyllischen Schönbuch. Je nach Fitnesslevel oder je nachdem, ob ihr mit dem E-Bike unterwegs seid, könnt ihr sogar bis zum Schönbuchturm bei Herrenberg weiterradeln. Anschließend geht es über den Schönbuchtrauf und das Ammertal wieder zurück nach Tübingen.

Container
Ruine Reussenstein, Neidlingen, Schwäbische Alb

Die mystische Burg Reußenstein liegt auf einem Felsvorsprung am Albtrauf. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

´Waldstetten, Schwäbische Alb, Albtrauf - Reiterleskapelle

Der Fernradweg 'E-Bike Region Stuttgart' ist über 400 Kilometer lang. Unterwegs liegen viele Naturhighlights. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

Früchtetrauf Tübingen, Schwäbische Alb

Die Wurmlinger Kapelle liegt idyllisch am Früchtetrauf bei Tübingen auf der Schwäbischen Alb. | © Susi Maier, Black Dots White Spots 

Löwenpfad Filsursprung-Runde zur Ruine Reußenstein

4. Löwenpfade am Albtrauf

Löwenpfad Filsursprung-Runde zur Ruine Reußenstein

Wie aus der Zeit gefallen thront die mystische Burgruine Reußenstein auf einem Felsvorsprung am Albtrauf. Mehrere Wanderwege führen zur Burg, wir empfehlen den Löwenpfad „Filsursprung-Runde“. Die 14 km lange, mittelschwere Rundwanderung startet bei Wiesensteig. Sie führt zunächst durch das idyllische Autal und von dort hinauf auf die Hochfläche der Alb. Dort wandert ihr immer am Albtrauf entlang zur Ruine Reußenstein, die ihr frei erkunden könnt. Die Aussicht von der Burg ins Neidlinger Tal ist atemberaubend! Am Albtrauf entlang geht es zunächst aussichtsreich weiter, bevor euch der Pfad schließlich hinunter ins Hasental und zum Filsursprung führt. Schön ist auch das letzte Stück am Flusslauf der jungen Fils entlang.

Radtour am Albtrauf

5. E-Bike-Region Stuttgart

Radtour am Albtrauf

Die „E-Bike-Region Stuttgart“ ist eine 400 km lange Fahrradtour, die in einem weiten Kreis einmal um Stuttgart herumführt. Die einzelnen Etappen lassen sich einzeln fahren oder zu einer mehrtägigen Tour kombinieren, die Einstiegspunkte sind mit dem ÖPNV erreichbar. Am Albtrauf entlang radelt ihr auf den südlichen Etappen durch die Landkreise Göppingen und Esslingen. Die beiden abwechslungsreichen und sportlicheren Etappen mit mehr Höhenmetern belohnen mit schönen Aussichten - und einer rasanten Abfahrt von der Alb ins Tal!

Die Tour durch den Landkreis Göppingen führt von Schorndorf über Wäschenbeuren und Geislingen bis nach Wiesensteig. Natur-Highlights unterwegs sind die Spielburg unterhalb des Hohenstaufens und das Kalte Feld mit Ausblick von der Reiterleskapelle. Die nächste Etappe führt von Wiesensteig bis Nürtingen. Unterwegs solltet ihr unbedingt einen Abstecher beim Schopflocher Moor und beim Freilichtmuseum einlegen, bevor in der Altstadt von Nürtingen eine wohlverdiente Einkehr wartet.

Wanderung zur Wurmlinger Kapelle 

6. Tübinger Früchtetrauf

Wanderung zur Wurmlinger Kapelle 

Wie wäre es mit einer Wandertour im schönen Tübingen? Von der Altstadt könnt ihr über das Tübinger Schloss bis zur Wurmlinger Kapelle wandern. Schon von Weitem sichtbar thront die kleine Barock-Kapelle auf einem freistehenden Aussichtshügel - ein schönes Ausflugsziel vor den Toren der Stadt und ein beliebter Sonnenuntergangs-Spot.

Vom Tübinger Schloss folgt ihr den Schildern des Jakobswegs über einen bewaldeten Bergrücken, bis ihr die Kapelle vor euch aufragen seht. Auf dem „Wurmlinger Kapellenwegle“ geht es nun durch Weinberge und Streuobstwiesen hinauf zur Kapelle, von wo ihr einen großartigen Rundblick habt. Das Kapellenwegle zählt zu den “Früchtetrauf”-Premiumwanderwegen, denn Tübingen liegt inmitten der größten zusammenhängenden Streuobstlandschaft Mitteleuropas. Perfekt für eine Frühlingswanderung im April/Mai, wenn ein zartes, rosa-weißes Blütenmeer die Wiesen schmückt.

Mehr Infos zu unseren 6 Outdoor-Tipps in der Region Stuttgart im Frühling

Übersicht

Mehr Infos zu unseren 6 Outdoor-Tipps in der Region Stuttgart im Frühling

Wengerter Häuschen

Leicht • Wanderweg

Kernenturm Weg

  • 10.1 km
  • 03:20 h
  • 250 m
Kernenturm

Aussichtsturm Fellbach

Kernenturm

Ausblick Hohenneuffen

Mittel • Wanderweg

HOCHGEHBERGE I »hochgehkeltert« - Premiumwanderweg in Neuffen

  • 7.2 km
  • 02:30 h
  • 344 m
neuffen-highlight1-Hohenneuffen bis Achalm 01-Grohe_klein
  • Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub

Burg

Burgruine Hohenneuffen

Naturpark Schönbuch

Naturpark Tübingen

Naturpark Schönbuch

Mittel • Wanderweg

Naturpark Schönbuch | Aussichtsreich durch den Schönbuch

  • 12.3 km
  • 03:27 h
  • 274 m

Mittel • Radtour

Naturpark Schönbuch | Durch das Herz des Schönbuchs

  • 30.9 km
  • 02:28 h
  • 450 m
Vogelperspektive Filsursprung

Mittel • Wanderweg

Löwenpfad "Filsursprung-Runde" - Natur pur rund um den Reußenstein

  • 14 km
  • 04:03 h
  • 262 m
Dreifürstenstein

Mittel • Wanderweg

Albkante des Früchtetraufs - unterwegs auf dem Premiumwanderweg Dreifürstensteig

  • 13.3 km
  • 04:30 h
  • 568 m

BLACK DOTS WHITE SPOTS

Susi Maier ist stets fernwehgeplagte Reisebloggerin, Fan von Roadtrips, Bergen und Ländern mit schlechtem Wetter, Möchtegern-Abenteurerin – und Baden-Württembergerin. Nachdem es sie jahrelang immer in die Ferne zog, hat die freie Social Media Beraterin, Redakteurin und Bloggerin die eigene Heimat als Reiseziel (wieder)entdeckt und berichtet darüber neben anderen Reiseabenteuern auf ihrem Blog www.blackdotswhitespots.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr Lust zu stöbern?

Das könnte Sie auch interessieren

Tipps und Geschichten aus dem Urlaubsland Baden-Württemberg