Menü

Von der Idee zum Bestseller

Berühmte Marken aus BaWu

Steiff Teddybär
Qualität made in Baden-Württemberg

BW-Story - Hirsch & Greif

Qualität made in Baden-Württemberg

Lust, einmal den Vorhang der Geschichte ein klein wenig zu lüften? Hier stellen wir Tüftler und Unternehmerinnen vor, die mit ihren Produkten die Welt genussvoller, kuscheliger und spannender gemacht haben. Eine Zeitreise zu weltberühmten Marken und ihren Ursprügen in Baden-Württemberg. 

Erfindungen aus Baden-Württemberg
Pasta mit Vanillegeschmack

1. Spaghetti-eis

Pasta mit Vanillegeschmack

Eis Fontanella Mannheim

Dario Fontanella aß pürierte Maroni, als ihm die Idee für das Spaghetti-Eis kam. Das war 1969. Seitdem gilt der Eiskonditor aus Mannheim als Erfinder des Spaghetti-Eises. Die kalte Süßigkeit wird bis heute traditionell von Dario selbst hergestellt. Er betreibt zwei Eisdielen in Mannheim, in denen es mehr als 50 Eissorten gibt - doch sein Spaghetti-Eis ist und bleibt das Highlight.

fontanella.de 

Mannheim, Eis Fontanella

Dario Fontanella erschuf im Eissalon seines Vaters in Mannheim das Spaghetti-Eis mit einer traditionellen Spätzlepresse. | © Eis Fontanella

Mannheim, Eis Fontanella

Am Ostersonntag, dem 06. April 1969 wurde von David Fontantella in Mannheim das erste Spaghetti-Eis serviert. | © Eis Fontanella

Zu Besuch in der Manufaktur des Erfinders des Spaghetti-Eis in Mannheim.
Süße Quadrate

2. Ritter Sport

Süße Quadrate

Museum Ritter Waldenbuch

Das Museum Ritter in Waldenbuch beschäftigt sich mit der quadratischen Form. Schokolade gibt's natürlich auch. | © Museum Ritter, Stefan Müller

"Quadratisch, praktisch, gut" - den Slogan und die Ritter Sport kennen wir alle. Aber wie begann es? 1912 gründeten Alfred Eugen Ritter und seine Frau Clara in Bad Cannstatt eine Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik. Heute wird in Waldenbuch produziert. Daneben liegt das Museum Ritter. Dort dreht sich alles um die quadratische Form in der Kunst. Seperat dazu gibt es das Schokoladenmuseum von Ritter Sport.

ritter-sport.com | museum-ritter.de

Vom Reisen inspiriert

3. Achterbahn

Vom Reisen inspiriert

Europa-Park in Rust

Europa-Park Gründer Franz Mack tüftelt an seinem Achterbahnmodell Eurosat. | © Europa-Park, Mack

Was wäre ein Freizeitpark ohne Achterbahn? Dank Franz Mack, einem begnadeten Tüftler aus Südbaden, geht's im Europa-Park hoch hinaus und rasant hinunter. Mack übernahm 1948 die Karussell- und Wagenbaufabrik seines Vaters in Waldkirch. Inspiriert von einer USA-Reise schuf er mit seinem Sohn eine Ausstellungsfläche für Achterbahnen in Rust; die Idee des Freizeitparks war geboren. Heute können Gässte auf 13 Auchterbahnen Nervenkizel erleben.

europapark.de

Für Streicheleinheiten

4. Steiff Kuscheltiere

Für Streicheleinheiten

Steiff Museum Giengen an der Brenz

Die Stofftierausstellung im Steiff Museum in Giengen an der Brenz lässt nicht nur Kinderaugen strahlen. | © Steiff, David Franck

Das Filz-Elefäntle fertigte Magarete Steiff als Nadelkissen für ihre Freundinnen. Doch auch die Kinder waren so begeistert, dass Magarete fortan Stofftiere nähte. 1880 eröffnete sie Werkstätten in Giengen an der Brenz. Im STEIFF MUSEUM gibt's Tausende Tiere mit Knopf im Ohr zu bestaunen.

steiff.com

Wo geht's zu(m) Boss?

5. Hugo Boss

Wo geht's zu(m) Boss?

Outletcity Metzingen

Hugo Boss startet den ersten Werksverkauf in Metzingen. Heute sind in der OutletCity Metzingen alle großen Designer-Marken vertreten. | © HOLY AG, Johannes Vogt

In der Outletcity Metzingen shoppen jährlich mehr als 4 Millionen Fashion-Fans in über 100 Läden. Der Anfang war allerdings bescheiden: 1924 gründete Hugo Ferdinand Boss eine Kleiderfabrik auf der Schwäbischen Alb. In den 70er-Jahren entstand dort ein Werksverkauf. Einen (Hugo) Boss Outlet Store gibt es in der Outletcity Metzingen bis heute.

outletcity.com

Blech & Gloria

6. Märklin Modelleisenbahnen

Blech & Gloria

Märklineum Göppingen

Das Märklineum in Göppingen präsentiert eine über 100 Quadratmeter große Modellbahnanlage. Eine Zeitreise durch 160 Jahre Firmengeschichte.  | © Märklin

Auch wer kein Modelleisenbahnfan ist, kennt den Namen Märklin. Er steht für (Blech-)Spielzeug und all die damit verbundenen Erinnerungen. Scon 1859 gründete Theodor Friedrich Wilhelm Märklin in Göppingen seine Firma. In den Produktionshallen der 1950er-Jahre hat gerade das Märklineum eröffnet. Es zeigt lebendig die Geschichte der Modelleisenbahnen - ein spannendes Erlebnis.

maerklineum.de/

Wer hat's erfunden?

Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Wer hat's erfunden?

Baden-Württemberg ist das Land der Erfindungen. Jedes Jahr werden über 15.000 Patente angemeldet. Im Süden wird außergewöhnlich viel in Forschung und Entwicklung investiert. Das zahlt sich aus. Hier gibt es eine hohe Dichte an Weltmarktführern, blitzschnellen Köpfen und am Ende praktischen Ideen - die manchmal auch einfach lecker sind.

Mitte 15. Jhd.Maultasche 
(Maulbronner Nudeltasche)
Schwäbische MöncheKloster Maulbronn
1623RechenmaschineWilhelm SchickardTübingen
Vor 17. Jhd.GrünkernGetreidebauernOdenwald
1817FahrradKarl DraisMannheim
1832StreichholzJakob F. KammererLudwigsburg
1838BrennstoffzelleChristian F. SchönbeinMetzingen
1859ModelleisenbahnTheodor F. W. MärklinGöppingen
1871Leitz-OrdnerLouis LeitzStuttgart
1873Steriler WundverbandPaul HartmannHeidenheim
1880Steiff KuscheltiereMagarete SteiffGiengen a. d. Brenz
1886AutomobilC. Benz & G. DaimlerMannheim | Stuttgart
1886MotorbootGottlieb DaimlerStuttgart
1895Elektrische BohrmaschineWilhelm Emil FeinLudwigsburg
1904Büstenhalter ohne UnterteilW. Meyer-IlschenBad Cannstatt
1906DauerwelleKarl Ludwig NesslerTodtnau
1912Universal StudiosCarl LaemmleLaupheim
1912Ritter Sport SchokoladeAlfred & Clara RitterBad Cannstatt
1913Erster seriell gefertigter BüstenhalterSigmund LindauerBad Cannstatt
1915RelativitätstheorieAlbert EinsteinUlm
1924Hugo Boss Hugo F. BossMetzingen
1926Stihl Motorsäge Andreas StihlWaiblingen
1930erAhoj BrausepulverT. Beltle & R. FriedelStuttgart
1932Alleskleber (UHU)August FischerBühl
1933PlexiglasOtto RöhmÖhringen
1939Spätzlepresse Robert KullBad Cannstatt
1948Achterbahn / FreizeitparkFranz MackRust
1950HochdruckreinigerAlfred KärcherBad Cannstatt
1950erPustefix SeifenblasenRolf HeinTübingen
1950erWindkraftradUlrich W. HütterRaum Stuttgart
1953SchlagbohrmaschineOtto BaierStuttgart-Münster
1953FliegenklatscheErich SchummStuttgart
1954Ur-FernsehturmSüddeutscher RundfunkStuttgart
1958KunststoffdübelArtur FischerTurmlingen
1965WehenschreiberK. HammacherBöblingen
1966Die Gelbe & Rote KarteRudolf KreitleinStuttgart
1969Nicht entflammbares 
Papier für Apollo 11 
Mission
Papierfabrik ScheufelenLenningen (Kreis Stuttgart)
1969Spaghetti EisDario FontanellaMannheim
1975SolariumFriedrich WolffStuttgart
Mehr Infos über die Traditionsunternehmen in Baden-Württemberg

Übersicht

Mehr Infos über die Traditionsunternehmen in Baden-Württemberg

Outletcity Metzingen

Fabrikverkauf Metzingen

OUTLETCITY METZINGEN

  • Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub
1200_Museum außen

Kinder- und Familienmuseum Giengen (Brenz)

Steiff Museum

  • Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub
Märklineum Store

Spezialmuseum Göppingen

Märklineum & Märklin Store Göppingen

  • Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub
Museum Ritter in Waldenbuch

Kunstgalerie Waldenbuch

Bunte SchokoWelt bei Ritter Sport in Waldenbuch

Eisdiele/-café Mannheim

Eiscafé Fontanella

Europa Park 95089

Freizeitpark Rust

Europa-Park

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr Lust zu stöbern?

Das könnte Sie auch interessieren

Tipps und Geschichten aus dem Urlaubsland Baden-Württemberg