Hinweis:

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt

Informationen zum Coronavirus

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt:

 

Sind Reisen und Ausflüge in Baden-Württemberg aktuell möglich?

Das Robert-Koch-Institut stuft die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell „insgesamt als hoch“ ein.

Seit 23. März gelten in Baden-Württemberg strenge Einschränkungen beim Aufenthalt im öffentlichen Raum, bei Veranstaltungen und Ansammlungen:

  1. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  2. Außerhalb des öffentlichen Raums sind Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen verboten.

Landesweit wurden in einer seit 18. März 2020 gültigen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) zahlreiche Maßnahmen festgelegt, die das öffentliche Leben stark einschränken.

Welche den Tourismus betreffenden Maßnahmen enthält die Corona-Verordnung?

  • Der Betrieb von Beherbergungsbetrieben, Ferienwohnungen, Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen ist bis zum 19. April 2020 untersagt. Allerdings darf eine Beherbergung „ausnahmsweise zu geschäftlichen, dienstlichen oder, in besonderen Härtefällen, zu privaten Zwecken erfolgen“
  • Der Betrieb von „Gaststätten und ähnlichen Einrichtungen wie Cafés, Eisdielen, Bars, Shisha-Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen“ ist bis zum 19. April 2020 untersagt. Davon ausgenommen sind Abhol- und Lieferdienste
  • Der Betrieb von kulturellen und anderen öffentlichen Einrichtungen (Museen, Theater, Kinos, Schwimmbäder usw.) wird untersagt
  • Veranstaltungen und Versammlungen mit mehr als fünf Personen sind untersagt
  • Ladengeschäfte haben geschlossen. Ausnahmen gelten lediglich für Geschäfte mit Artikeln des täglichen Bedarfs (Lebensmittelläden, Märkte, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Banken usw.)

 

Hinweis zu Veranstaltungen

Aufgrund des Coronavirus sind Veranstaltungen flächendeckend abgesagt oder verschoben. Bitte wenden Sie sich im Zweifel vorab an den Veranstalter.
Informationen zu evtl. Ticketerstattungen oder Ersatzterminen erfahren Sie ebenfalls bei den jeweiligen Veranstaltern. Pauschale Aussagen dazu können wir an dieser Stelle nicht treffen.

 

Hinweis zu Ausflugszielen

Aufgrund der Rechtsverordnung der Landesregierung Baden-Württemberg sind Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Museen, Freizeitparks geschlossen bzw. verschieben den Saisonstart. Die auf unserer Seite aufgeführten Informationen zu Öffnungszeiten sind somit zum größten Teil ungültig. Informationen zu evtl. Erstattungen erfahren Sie bei den jeweiligen Einrichtungen.
Pauschale Aussagen dazu können wir an dieser Stelle nicht treffen.

>> Zur Rechtsverordnung der Landesregierung

 

Hinweis zur Stornierung von Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie Ihren Gastgeber/ Ihre Buchungsstelle direkt bzgl. der Stornierungsbedingungen.
Zu Stornoanfragen in Hotels und sonstigen Übernachtungsbetrieben in Baden-Württemberg können wir keine Auskunft geben und verweisen an die >> Verbraucherzentrale
Zum jetzigen Zeitpunkt können keine Aussagen getroffen werden.

 

Ein Hinweis in eigener Sache

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Anzahl der Anfragen nicht auf individuelle Anfragen eingehen können. Vielen Dank! 

 

Hinweis für die Touristiker, Partner und Leistungsträger im Land

Informationen zu allen Fragen rund um die Corona-Krise haben wir im Tourismusnetzwerk zusammengestellt – diese werden laufend aktualisiert >> Corona-Pandemie: Laufend aktualisierte Informationen
Da unsere Telefonzentrale die Vielzahl der Anfragen aktuell leider nicht bewältigen kann, bitten wir Sie dringend, Ihre Mitglieder vorerst nicht mehr telefonisch an uns zu verweisen.  Bitte verweisen Sie stattdessen auf den Link im Tourismusnetzwerk, wo es auch Informationen zu Stornierungen und Fördermöglichkeiten gibt.

Stand: 23. März 2020