Menü

Anfang März

Wildkrokusse und Sternblumen

Der Luftkurort Zavelstein im Nordschwarzwald ist bekannt durch seine Krokusblüte. Der wilde Krokus ist eigentlich im Mittelmeerraum beheimatet. Er findet sich nördlich der Alpen nur an wenigen Standorten. Etwa ab Anfang März lockt die wärmende Frühlingssonne unzählige Blüten in allen blauvioletten und weißen Schattierungen aus dem Boden hervor. Ein Abendspaziergang im Frühling kann zu einem bleibenden Erlebnis werden.

Jedes Jahr zur Osterzeit, zieht der Teppich aus wilden Sternblumenblüten zahlreihe Naturliebhaber nach Neuweiler, in den Ortsteil Gaugenwald im Nordschwarzwald. Der
Sternweg Gaugenwald ist ein gekennzeichneter Rundweg durch die leuchtende Blumenpracht. Im alten Gaugenwalder Rathaus befindet sich das traditionellen „Sternblumenkaffee“. Dort schweift der Blick, bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, über die wilden, gelben Narzissen.

Container
Ein Meer aus wilden Krokussen

Krokusblüte im Naturpark Zavelstein |© Raphael Brakopp - Fotowettbewerb 2020

Zavelsteiner Krokus

Krokusblüten gibt es in verschiedenen Farbpaletten |© Daniel Merkle - Fotowettbewerb 2017

Krokusblüte nach dem Wintereinbruch

Krokus im Zavelstein Naturpark durchbricht die Schneedecke |© Martin Ostheimer - Fotowettbewerb 2020

Übersicht Frühlingserwachen

Übersicht Frühlingserwachen