Menü

Mitte März

Kirschblüte

Der Kirschblüte wohnt ein Zauber inne. Ihre üppigen Blüten erfreuen uns mit ihrer Schönheit. 
Sie stehen für das Ende der Winterzeit und den Beginn des Frühlings. Aus diesem Grund werden auch in 
einigen Regionen traditionelle Kirschblütenfeste gefeiert. Im Süden Deutschlands kommen Blütenliebhaber 
gleich an mehreren Orten voll auf ihre Kosten.

Die Blüte der japanischen Zierkirschen im Schlossgarten Schwetzingen im Rhein-Neckar-Kreis ist ein 
Frühlings-Highlight. Sie verwandelt den Obstgarten im März in ein überwältigendes rosafarbenes Blütenmeer. 
Das offizielle Blühbarometer zeigt den aktuellen Stand der Blüte.

Im Eggenertal weisen Kirschen den 12 km Weg rund durch das Kirschblütental im Markgräflerland. 
Etwa Mitte März wird das ganze Tal von tausenden Kirschbäumen in ein weißes Kleid gehüllt. 
Das Naturschauspiel erfrischt die Sinne und ist eine Augenweide.

Wenn im Frühling tausende Kirsch- und Obstbäume zu blühen beginnen, ist das Ermstal im Biosphärengebiet 
Schwäbische Alb ein duftendes Blütenmeer. 13 Tafeln informieren über die lange Anbautradition 
der Kirschen im Ermstal. Kleine Gäste werden von Kirschhexe Anja auf den Tafeln begleitet.

Container
Kirschblüte im Schlossgarten Schwetzingen

Kirschblüte im Schlossgarten Schwetzingen |© TMBW

Kirschblüte im Schlossgarten Schwetzingen

Blütenbracht im Schlossgarten Schwetzingen |© TMBW

Zierkirschenblüte

Zierkirschen in Nahaufnahme |© TMBW 

Schwetzingen_Kirschbluete

Zur Kirschenblüte verwandelt sich der Schlossgarten Schwetzingen in ein Blütenmeer. |© TMBW

Zierkirschen in voller Blüte

Zierkirschen in voller Blüte im Schlossgarten Schwetzingen |© TMBW

Übersicht Frühlingserwachen

Übersicht Frühlingserwachen