Menü

Glühweinrezept von
trickytine

Riesling Glühwein trickytine
Container

Diesen Winter ist alles anders, aber auf leckeren Glühwein müssen wir trotzdem nicht verzichten. Dass der auch zuhause super schmecken kann, beweisen wir euch mit diesem schmackhaften Rezept, das uns die Stuttgarter Foodbloggerin trickytine zur Verfügung gestellt hat.

Die wichtigste Grundzutat: leckerer, heimischer Wein aus der Region. Wusstet ihr, dass in kaum einer Großstadt Wein so präsent ist, wie in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart? Am Ende des Artikels findet ihr noch eine Auswahl der fünf schönsten Wein-Hotspots der Stadt.

Im Rezept verwenden wir den Kesselliebe Riesling Cannstatter Zuckerle vom Weingut Kern. Das Cannstatter Zuckerle ist eine Steillage direkt vor den Toren Stuttgarts, die ihren Namen dem dort gelegenen Zuckerberg verdankt. Wie der Name schon sagt, spezialisieren sich die „Kesselliebe“ Winzer auf die Lagen im Stuttgarter Stadtgebiet – perfekt also für einen heimischen Glühwein.

Neben Riesling gedeiht in Stuttgart übrigens auch der Trollinger. Mittlerweile erfährt diese Rebsorte eine Renaissance und hat ihr staubiges und altbackenes Image immer mehr abgeschüttelt. Probieren kann man den Trollinger zum klassischen Vesper oder leicht gekühlt zum Aperitivo. 

Nun aber zum Rezept für euren leckeren Glühwein.

Riesling Glühwein trickytine
Riesling Glühwein nach einem Rezept von trickytine
Riesling Glühwein trickytine_1
Riesling Glühwein von trickytine mit der Kesselliebe Edition von Kern Weine
Riesling Glühwein trickytine_2
Riesling Glühwein nach einem Rezept von trickytine

Rezept für heimischen Riesling-Glühwein mit Gin, Kardamom und Rosmarin

  • 750 ml Riesling von Kesselliebe 
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Apfel, in Scheiben geschnitten
  • 50 ml Gin
  • 3 EL Rohrzucker fein
  • 3 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 5 Kardamomkapseln
  • 5 Nelken
  • 3 Stängel frischer Rosmarin

Zubereitung:

  • Den Riesling mit dem Apfelsaft, dem Gin, den Apfelscheiben und den Gewürzen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen
  • kurz vor dem Servieren einmal erhitzen
  • den Glühwein ohne Gewürze in Tassen gießen und heiß genießen
  • Cheers!

Top 5 Wein-Hotspots in Stuttgart von trickytine

Als Inspiration für zukünftige Reisen nach Stuttgart, stellt euch Trickytine ihre Lieblingsplätze rund um das Thema Wein in Stuttgart vor. Einige Orte können gerade leider nur eingeschränkt oder gar nicht besucht werden, aber seht es einfach als Inspiration für zukünftige Reisen nach Baden-Württemberg. Bei den Weingütern der Region lohnt es sich nachzufragen, ob die Verkaufsstände offen sind.

1. Weinhaus Stetter

Rosenstraße 32, 70182 Stuttgart

Die Weinstube Stetter liegt sehr lauschig im Stuttgarter Bohnenviertel. Meiner Meinung nach einer der hübschesten Ecken der Stadt und definitiv einen Besuch wert! Die älteste Weinstube Stuttgarts bietet über 500 Flaschenweine zur Auswahl. In der kleinen und kuscheligen Weinstube sitze ich gerne mit einem Glas Riesling und genieße die traditionelle, deftige schwäbische Küche.

2. Stuttgarter Weindorf

Das Stuttgarter Weindorf findet jedes Jahr im Spätsommer statt und ist ein fixer Termin in meinem Kalender. Etwa zwei Wochen lang erstrecken sich vom Schillerplatz bis zum Marktplatz die Stände und Lauben der verschiedenen Winzer der Region. Die perfekte Gelegenheit sich durch das vielfältige Weinangebot Stuttgarts zu probieren oder natürlich, um den Lieblingswinzern einen Besuch abzustatten. Mein persönliches Highlight ist der Stand der Jungwinzer, die dort jedes Jahr ihre besten Erzeugnisse anbieten.

3. Weinwanderungen rund um Stuttgart

Noch besser als ein Viertele sitzend zu schlotzen (wie das bei uns Schwaben heißt) ist es, sich auf in die Weinberge zu machen und sich das Viertele mit einem Spaziergang auf einem der zahlreichen Weinwanderwege rund um den Kessel zu verdienen. Die Auswahl an Strecken ist riesig und sie alle bieten traumhafte Blicke über die Weinberge, die Stadt und die umliegende Landschaft. Zurecht eine der beliebtesten Wanderrouten ist der Weg von Untertürkheim hoch zur Grabkapelle auf dem Württemberg.

Auf der einen Seite blickt ihr dort auf den Kessel und urbane Industrie, auf der anderen Seite schaut ihr hinunter ins Tal auf die malerischen Dörfer Uhlbach und Rotenberg. Mein Tipp: lauft von der Grabkapelle weiter ins malerische Uhlbach und entdeckt die hübschen Fachwerkhäuschen und kehrt in eine der Besenwirtschaften ein. Oder macht einen Abstecher ins Weinbaumuseum für die extra Ladung Weinwissen!

4. Weinhandlung Kreis

Dorotheenstraße 2, 70173 Stuttgart

Die Weinhandlung Kreis liebe ich für ein entspanntes Glas Wein oder Sekt nach meinen Wocheneinkäufen. Sie liegt quasi direkt auf dem Weg, wenn ich meine geliebte Markthalle mit vollen Körben verlasse. Ich kann also gar nicht anders als dort anzuhalten. Die Stimmung dort ist wunderbar lässig und perfekt für einen entspannten Samstagnachmittag. Momentan ist der Ausschank geschlossen, aber der Kauf von Weinen ist nach wie vor möglich.

5. Galerie Kernweine

Cottastraße 4, 70178 Stuttgart

Die Galerie Kernweine hat eine traditionsreiche Geschichte. Das Gebäude war ursprünglich Sitz der Winzerfamilie Kern, die im Keller des Hauses ihre Weine kelterten. Heute ist die „Galerie Kernweine“ eine Szenetreffpunkt mit wechselnden Kunstausstellungen und einer Bar. Zwar steht dort mehr die Kunst im Fokus als der Wein, aber egal ob Kaffee, Longdrink oder Viertele: ein Drink in diesem coolen, urbanen Ambiente ist definitiv einen Besuch wert.

Mehr zum Thema Wein aus Baden-Württemberg findet ihr hier: