Unter freiem Himmel - Open Air-Festivals in Baden-Württemberg
KULTUR

Unter freiem Himmel - Open Air-Festivals in Baden-Württemberg

05. August 2018

Open-Air-Saison im nördlichen Baden-Württemberg: Auf alten Burgen, in Schlössern und Altstädten spielt die Kultur. Wir haben bei zwei stimmungsvollen Events hinter die Kulissen geblickt. 

Ab geht die Post! Auf der Bühne fiedeln und trommeln Bands mit ungewöhnlichen Namen wie „Tears for Beers“ oder „The Rubber Wellies“. Vor der Bühne haben sich Hunderte Fans versammelt. Mit karierten Schottenröcken und T-Shirts mit Aufdrucken irischer Biermarken bekleidet, tanzen sie unter dem dunkler werdenden Himmel.

Auch Joerg McWeir trägt einen der knielangen Röcke, Kilt genannt. Er ist das Gesicht des Folk-Festivals in Mosbach im Odenwald. McWeir moderiert, entwirft die Festival-T-Shirts und ist „Mädchen für alles“. Seine Vorfahren kommen aus Schottland, die Liebe zur Folkmusic wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Für ihn ist das Festival Herzenssache und die gesamte Arbeit ehrenamtlich.

Bereits zum sechsten Mal findet das Event hier in historischer Kulisse und im Rahmen der Open-Air-Veranstaltungsreihe „Mosbacher Sommer“ statt, die von Juli bis September Kabarett, Theater, Kunstausstellungen, das Open-Air-Kino und viel Musik bietet. „Das Ambiente in dem Burggraben mit Amphitheater ist schon etwas Besonderes“, erzählt Joerg. Oberhalb des Grabens thront das Tempelhaus Neckarelz, der Rest der ehemaligen Johanniterburg Elz. Sie ist das zweitälteste Gebäude von Mosbach.

Während des Folk-Festivals wird die Burg zum Backstage-Bereich. Die Bands und Joerg, der eigentlich Polizist ist, gehen hier ein und aus. Er ist Ansprechpartner für Bands und Gäste gleichermaßen. Kurz vor der Eröffnung des Festivals ist natürlich besonders viel zu tun. Soundcheck, Kartenverkauf an der Abendkasse, Getränke- und Essenstände vorbereiten – Joerg packt überall mit an. Am Nachmittag finden sich die ersten Fans auf dem Gelände ein. „Nervös bin ich immer“, gesteht er lächelnd, „egal, wie oft ich das Event schon moderiert habe.“

Abendstimmung_BWF_web
Abendstimmung beim Mosbacher Sommer - © Udo Bernhart

70 Kilometer weiter nördlich, in Wertheim im Lieblichen Taubertal, ist ebenfalls viel zu tun. Seit acht Uhr am Morgen ist Jens Heilmann auf der historischen Burg Wertheim am Werkeln. Er ist Veranstaltungstechniker und zuständig für den reibungslosen Ablauf der Konzerte an diesem Wochenende. Technikaufbau rund um die Bühne, Soundcheck, Koordination der Security und vieles mehr zählen zu seinen Aufgaben. In so einem historischen Gebäude gar nicht so einfach: „Die Bühne ist eine Sonderanfertigung“, erzählt er. „Sie lässt sich in viele Einzelteile zerlegen, damit wir sie leicht über das steinige Gelände transportieren können.“

Das Konzert an diesem Abend ist Teil von „Sommer auf der Burg“. Zwischen März und November finden jedes Wochenende Events statt – von Klassik bis Metal, von Comedy bis Theater. Neben regionalen Künstlern treten auch immer wieder Stars in der Burgruine auf, die eine der ältesten in Baden-Württemberg ist. „Genau das macht die Veranstaltungen hier so besonders“, sagt Jens. „Auch wenn uns das die Arbeit manchmal komplizierter macht. Der Denkmalschutz steht eben an erster Stelle.“ Auch Christian Schlager, Burgmanager und verantwortlich für die Veranstaltungsreihe, erzählt im Video von den Herausforderungen einer solchen historischen Anlage:

Die Besucher strömen auf das Gelände. So kurz vor Beginn des Konzertes ist Jens im Stress. Als die ersten Gitarrentöne erklingen und vor der Bühne die Stimmung steigt, ist er erleichtert: „So muss es sein – denn dann haben wir alles richtig gemacht.“

Angelo-Kelly_-Sommer-auf-der-Burg_-Irish-Summer-Tour-2018
Open Air Festival Sommer auf der Burg in Wertheim - © Udo Bernhart

Weitere Festivals:

Auch in den anderen Regionen im nördlichen Baden-Württemberg gibt es jede Menge Open-Air-Veranstaltungen: Das Peter-und-Paul-Fest in Bretten im Kraichgau-Stromberg begeistert Mittelalter-Fans. Der Hohenloher Kultursommer ist mit knapp 70 Konzerten das musikalische Highlight in Hohenlohe. Viele Veranstaltungen finden in historischen Locations statt wie die Freilichtspiele Schwäbisch Hall, die jedes Jahr rund 60 000 Zuschauer auf der zur Bühne umfunktionierten Treppe der Kirche St. Michael verzaubern.

Sommer-Festivals im Norden Baden-Württembergs

Dokument