Menü

07.10.2020

Auszeichnung für „Gesicht der Fasnacht“

Sonja Faber-Schrecklein erhält Verdienstmedaille des Tourismus-Verbands Baden-Württemberg

STUTTGART – Der Tourismus-Verband Baden-Württemberg hat die Journalistin und Fernsehmoderatorin Sonja Faber-Schrecklein mit seiner Verdienstmedaille ausgezeichnet. Mit ihrer jahrzehntelangen Berichterstattung habe sie die schwäbisch-alemannische Fasnacht einer breiten Öffentlichkeit vermittelt und damit auch zu einem touristischen Thema und Reiseanlass gemacht, heißt es in der Begründung. Die Auszeichnung wurde am gestrigen Dienstag am Rande eines Branchentreffs in Stuttgart überreicht.

Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf, der auch Präsident des Tourismus-Verbands ist, sagte über die Geehrte: „Sonja Faber-Schrecklein hat der schwäbisch-alemannischen Fasnacht eine Stimme gegeben. Mit ihrer journalistischen Arbeit hat sie die Fasnacht weit über die regionalen Hochburgen hinaus populär gemacht, sie wurde zur Botschafterin für eines der wichtigsten Brauchtumsthemen im Land. Heute sind Narrensprünge, Umzüge und Narrentreffen nicht nur gelebtes Brauchtum, sondern auch authentische touristische Attraktionen, die von zahllosen Gästen aus aller Welt besucht werden.“

Sonja Faber-Schrecklein berichtet seit 1994 für das SWR-Fernsehen über die schwäbisch-alemannische Fasnacht, davon alleine zwei Jahrzehnte als Straßenreporterin von Umzügen und anderen Fasnachts-Veranstaltungen. Charakteristisch für ihre Berichte und Moderationen sind eine sehr persönliche Note und ein liebevoller Blick auf die Traditionen der Fasnacht. Mit ihrer legendär guten Laune entwickelte sie sich zu einer der beliebtesten Fernsehjournalistinnen in Baden-Württemberg.

Pressekontakt

Dr. Martin Knauer

Dr. Martin Knauer

Leiter Stabsstelle Kommunikation & Koordination / Pressesprecher

Telefonnumer +49 711 23858-50 E-Mail Adresse m.knauer@tourismus-bw.de

Downloads

Pressebilder