Menü

Weinsüden Pop-Up

Feiern im Weinberg

Weinsüden Pop-Up 2019 - Offenburg, Ortenau
Weinfest im modernen Gewand

BW Story - Die Reiseschreiber

Weinfest im modernen Gewand

Gute Laune, guter Wein und gute Musik: Mitten in den Reben feiern junge Winzer mit ihren Gästen ein fröhliches Fest. Weinsüden POP-UP heißt dieses Event, das so spritzig und erfrischend ist wie der Rosé und der Riesling, die dort ausgeschenkt werden. Eine Kostprobe aus dem Offenburger Rebland.

Beim Weinsüden Pop-Up 2019 wurde im Weinberg gefeiert. | © Die Reiseschreiber, Andreas Steidel

Heute Abend sind die Weinberge beleuchtet. Kunterbunte Lampions hängen an den Rebstöcken, Strahler illuminieren den Nachthimmel mit allerlei Farben. Hunderte von Menschen stehen beieinander und prosten sich zu, tanzen beschwingt zu den jazzigen Klängen, die aus einem alten VW-Bus kommen.

Wo ein paar Stunden zuvor noch ein ganz normaler Weinbergweg war, ist nun plötzlich eine Party- und Flaniermeile entstanden. Aufgetaucht aus dem Nichts, wie das POP-UP auf einer Internetseite. Mit einem Foodtruck, der Gegrilltes serviert, Landfrauen, die Winzertapas anrichten, Weinbauern, die ihre edlen Tropfen an den Mann und die Frau bringen. Eine Event-Idee aus dem Weinsüden, die im Land Kreise zieht. Offenburg ist nur ein Beispiel von mehreren.

Erfrischend regional: Riesling und Rosé

Sie haben sich ins Zeug gelegt, die Jungwinzer aus dem Offenburger Rebland (Weinbaubereich Ortenau). Wollen denen, die da sind, zeigen, was man aus heimischen Reben alles machen kann. Süffige Grau- und Weißburgunder oder spritzige Riesling. Erfrischende Rosé-Weine wie den Cabernet Dorsa Glücksfeder oder einen klassischen Spätburgunder. Ausgeschenkt im kleinen Glas zu kleinen Preisen, man will ja schließlich die ganze Bandbreite kennenlernen.

Ständig strömen neue Gäste in den fröhlichen Weinberg. Staunen darüber, welch gute Cocktails man aus heimischen Trauben machen kann. Der „Hugo Black Forest“ ist der Renner, dicht gefolgt vom „Glücksfeder Wild Berry“, der ebenso fruchtig schmeckt wie er aussieht. Es ist eine Party mit allerbesten Voraussetzungen in allerbester Lage, so wie die Grau- und Spätburgunder, von denen sie eingerahmt wird: Die Location zwischen Fessenbach und Zell-Weierbach liegt am Westrand des Schwarzwaldes mit einem majestätischen Blick bis in die Vogesen.

Louisa und Renate Paul genießen es in vollen Zügen. Nehmen Platz in den violetten Liegestühlen des Weinsüdens und lassen die Umgebung auf sich wirken. „Schön hier“, sagt Renate. Sie besucht ihre Tochter, die in Offenburg studiert, kommt selbst aus einer Weingegend und weiß die Qualität zu schätzen.

Weinsüden POP-UP 2019 in Offenburg: Bei guter Laune, gutem Wein und guter Musik feiern junge Winzer mit ihren Gästen ein fröhliches Fest mitten im Weinberg. | © Die Reiseschreiber, Andreas Steidel

Lecker, live und ziemlich lässig

Hinter dem Tresen stehen die Jungwinzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg und der Genossenschaft Rammersweier.  Auch die Weinprinzessinnen Lea Haas und Sarah Vollmer sind gekommen. So wie überhaupt unglaublich viele junge Leute da sind an diesem launigen Abend. „Lecker, live und lässig“ heißt das Motto des Offenburger POP-UP-Events, ein Weinfest im modernen Gewand, so spontan, wie viele, die auf ein Glas vorbeigekommen sind.

Es duftet herrlich zwischen den Reben. Am Foodtruck wird Flammkuchen zubereitet, gleich daneben das Fleisch eines POP-UP-Burgers gegart. Der DJ legt dazu die passenden Rhythmen auf. Ein bisschen jazzig, ein bisschen poppig, so laut, dass es jeder hört und man sich dennoch unterhalten kann. „Crazie Pee“ versteht sein Geschäft, ist einer der bekanntesten Event-Beschaller aus der Region.

Typisch regionale Leckereien erfreuten die Gäste beim Weinsüden POP-UP 2019 in Offenburg in der Ortenau. | © Die Reiseschreiber, Andreas Steidel

Weinberg als Party-Location

Fast alle Generationen kommen zusammen. Die Unter-Dreißigjährigen und die Über-Sechzigjährigen, die Menschen aus den Weindörfern vor Ort und von anderen Gemeinden weit außerhalb. Selbst ein paar zufällig vorbeifahrende Mountainbiker unterbrechen ihre Tour und staunen, wo sie hier hineingeraten sind.

Irgendwann gesellt sich dann auch ein kleiner Regenguss dazu. Das stört die Menschen nicht im Geringsten. Als ob sie es gar nichts anginge, quatschen sie einfach weiter, schwenken ihr Glas, bestellen noch einen Hugo und feiern in die Nacht hinein.

Am nächsten Tag wird die Flaniermeile wieder verschwunden sein. Bis sie beim nächsten POP-UP im Lande erneut auftaucht. So wie die Offenburger ihr Event in die Weinberge gezaubert haben, tun es anderen Jungwinzer in anderen Regionen auch. Jeder auf seine Art mit seinen besonderen Weinen. Die Weinberge des Weinsüdens: Auch als Partylocation sind sie einfach eine Wucht.

Beim Weinsüden POP-UP 2019 in Offenburg erleuchten Strahler den Nachthimmel. | © Die Reiseschreiber, Andreas Steidel

Auch dieses Jahr sind wieder unsere Weinsüden Pop-ups geplant. Unsere Jungwinzer freuen sich auf die modernen Events im Weinsüden.

Mehr BW-Stories

Mehr BW-Stories