Aussicht, Alpakas, Adventure

Ein Frühlingstag für die ganze Familie in Nürtingen

Der Qualitätswanderweg "hochgehblickt" führt durch Streuobstwiesen und Wälder rund um Nürtingen und eignet sich ideal für Familien.
Abwechslungsreicher Familienausflug am Fuße der Schwäbischen Alb

BW Story - Hirsch und Greif

Abwechslungsreicher Familienausflug am Fuße der Schwäbischen Alb

Auf der Alb sei es immer einen „Kittel“ kälter, sagen die Einheimischen. Also unten bleiben. Wo bereits T-Shirt-Wetter herrscht, wenn man auf der Schwäbischen Alb eine feste Jacke benötigt. Also dort, wo im Frühling gerne die Sonne stehen bleibt. Insidertipp: Der Höhenzug hinterm Galgenberg oberhalb von Nürtingen. Ein Erlebnistag mit Alpakas und Adventure. Unsere drei Kids sind im Glück – und wir Eltern auch. Gewusst wo!

Die Nürtinger Altstadt mit ihrer gotischen Stadtkirche strahlt ein besonderes Flair aus und bietet viele Möglichkeiten zum Flanieren und Verweilen.
Nürtingen liegt am Fuße der Schwäbischen Alb direkt am Neckar und eignet sich perfekt für einen Frühlingsausflug mit der ganzen Familie. | © Stadt Nürtingen
Eine Tagestour auf dem Qualitätswanderweg „hochgehblickt“

Entspannte Eltern, glückliche Kids 

Eine Tagestour auf dem Qualitätswanderweg „hochgehblickt“

9.30 Uhr: 
Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen. In unserem Fall heißt das: Glück gehabt, die Sonne scheint. Tiere gehen auch mit – aber erst später. Alpakas lassen es langsam angehen, oder? Die Menschen, unternehmungslustig wie sie sind, starten früher. Startpunkt: Neckarbrücke Nürtingen. Parole: Galgenberg. Warm wird’s sofort. Das liegt nicht nur an der Sonne, die uns von hinten auf den Pelz knallt, sondern auch an der Steigung. Bitte unbedingt umdrehen. Wie schön liegt Nürtingen in der Frühlingssonne! Selfiealarm – mit Kleinstadt im Hintergrund. Der Wiesenweg führt uns in ein kleines Wohngebiet. Genauer: in die Friedrich-Glück-Straße. Zum Glück!

10.00 Uhr: 
Hoppla! Die Mauerreste hier sind offenbar älteres Baujahr. Die Tafeln erklären uns, dass sie erst vor 25 Jahren entdeckt wurden, als man das Baugebiet erschlossen hatte. Offenbar haben schon die alten Römer gewusst, wo morgens zuverlässig die Sonne scheint. Auf den Tafeln finden wir weitere Details über den alten römischen Gutshof, der Villa Rustica genannt wird. Und nein, die Römer kannten keine Alpakas.

Zu Beginn führt der Qualitätswanderweg "hochgehblickt" an der Villa Rustica in Nürtingen-Oberensingen vorbei, die Besucher in die Zeit der Römer zurückversetzt.
Zu Beginn führt der Qualitätswanderweg "hochgehblickt" an der Villa Rustica in Nürtingen-Oberensingen vorbei, die Besucher in die Zeit der Römer zurückversetzt. | © A. Hammer

10.30 Uhr: 
Die kommen bald, die Alpakas. Insgesamt stehen rund 10 Kilometer auf dem Programm. Meistens flach und angenehm zu gehen, ungefähr drei Stunden, höchstens. Grob gesagt folgen wir dem Qualitätswanderweg, den man „hochgehblickt“ getauft hat. Auf die Handy-Map schauen wir kaum. Alles bestens beschildert. Wir spazieren locker durch den Wald. Rechts unten das schöne Aichtal. Links der Horizont. Und hinterm Horizont … ja, ja, gleich sind wir bei den Alpakas.

11.30 Uhr: 
Grüß Gott auf der Alpakafarm Schaber. Grüß Gott, liebe Tiere. Wir hatten uns im Web für das Alpaka-Trekking angemeldet. Los geht’s um 12 Uhr, aber man soll pünktlich da sein. Zwei Erwachsene, drei Kids unterschiedlichen Alters. Macht zusammen drei Alpakas. Haha, sehen die lustig aus! Ob die uns auch so lustig finden?

Der Qualitätswanderweg "hochgehblickt" führt durch Streuobstwiesen und Wälder rund um Nürtingen und eignet sich ideal für Familien.
Der Qualitätswanderweg "hochgehblickt" führt durch Streuobstwiesen und Wälder rund um Nürtingen und eignet sich ideal für Familien. | © A. Hammer
Wer auf dem Qualitätswanderweg "hochgehblickt" unterwegs ist, kann die Alpakafarm Schaber nicht verfehlen.
Wer auf dem Qualitätswanderweg "hochgehblickt" unterwegs ist, kann die Alpakafarm Schaber nicht verfehlen. | © A. Hammer
Bild Alpaka
Bei einem Alpakatrekking der Alpakafarm Schaber dürfen die gelassenen Tiere selbst geführt werden. | © A. Hammer

12.00 Uhr: 
Sagen wir mal so: nicht auf Anhieb. Darum widerstehen wir dem ersten Streichelreflex und kuscheln noch nicht gleich los. Aber die Leine halten wir fest. Dafür ist sie da. Das Wichtigste: Immer schön ruhig bleiben. Keine ruckartigen Bewegungen. Nicht schreien. Dann bleiben die Tiere ruhig. Also so wie immer. Denn Alpakas haben Gelassenheit im Blut. Wunderbar unhektisch ist das plötzlich. Sogar unsere Kids. Wo ist denn so ein Tier, wenn man es mal wirklich braucht?

13.00 Uhr: 
Nein, wir nehmen kein Alpaka mit nach Hause. Sicher nicht. Aber da unten liegt ein See mit Kiosk. Seht ihr das? Also: Da hinten ist die Burg Hohenneuffen, dieses eckige Ding auf dem Berg. Den ganzen Höhenzug nennt man übrigens Albtrauf. Da drunter, linker Hand, da erkennt ihr die Ausläufer von Nürtingen. Da drüben unter dem Vulkanberg Jusi liegt ein Dorf namens Kohlberg und jetzt – Kopf nach unten – da unten seht ihr den Beutwangsee bei Neckarhausen. Und ich verrat‘ Euch was: Da gibt’s einen coolen Kiosk! In einer halben Stunde sind wir da, wenn keiner Extratouren macht. Also los geht’s!

Rund um Nürtingen kann man wunderbare Ausblicke auf den Albtrauf genießen.
Rund um Nürtingen kann man wunderbare Ausblicke auf den Albtrauf genießen. | © Stuttgart Marketing, Foto: Martina Denker

13.30 Uhr: 
Heike und Sabine betrieben den Kiosk. Lecker und draußen. Wir machen frische Beute am See. Die Limo-Auswahl ist ja riesig – auch selbstgemachte Limo gibt’s hier. Und Eiiiis! Da drüben ist ein Tisch frei. Die Eltern suchen sich feinen Oma-Kuchen aus. Der Kaffee ist auch nicht von schlechten Großeltern, gewiss nicht. Und bitte das Eis nicht so schnell essen, gell. Wie würde wohl ein Alpaka ein Eis essen?

14.30 Uhr: 
Zweite große Challenge des Tages: Adventure Golf! Bisschen wie Mini-Golf, nur größer. Die wunderbare Anlage liegt direkt am Kiosk. Schläger gibt’s dort. Passt die Größe? Bitte Achtung mit dem Schläger. Wie würde wohl ein Alpaka … ihr wisst schon: Auch Adventure Golf braucht Ruhe und Konzentration. 18 Bahnen gibt’s. Und los geht’s!

Der Beutwangsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und lädt mit seinen Grillplätzen, Liegewiesen und dem Kiosk mit Biergarten zum Verweilen ein.
Der Beutwangsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und lädt mit seinen Grillplätzen, Liegewiesen und dem Kiosk mit Biergarten zum Verweilen ein. | © Isabelle Ruf
Die Adventure-Golf-Anlage "die Golferei" befindet sich direkt am Beutwangsee.
Die Adventure-Golf-Anlage "die Golferei" befindet sich direkt am Beutwangsee. | © U. Stacklies

16.30 Uhr: 
Gewinnerin ist Bestimmerin. Mama darf sich den Weg aussuchen. Genau so, wie wir das ausgemacht hatten. Also: Entweder die Neckarhausener Steige wieder hoch, nochmal Aussicht genießen und auf dem letzten Abschnitt des Qualitätswanderwegs „hochgehblickt“ zurück in Richtung Galgenberg. Oder am Neckar entlang zurück nach Nürtingen.

17.15 Uhr: 
Geht ziemlich schnell, wenn man am Neckar entlang geht. Wir sind wieder zurück am Startpunkt und haben freie Auswahl. Auf unserer Neckarseite lockt der Stadtbalkon mit seinen Bars und Restaurants. Auf der gegenüberliegenden Neckarseite gibt’s einen feinen Biergarten mit Ufer-Lounge an der Fischtreppe. Gewinnerin ist Bestimmerin. Und sie darf auch bestimmen, wann wir das nächste Mal nach Nürtingen fahren. Gibt noch ein paar feine Tagestouren hier.

Vom Beutwangsee zurück nach Nürtingen geht des direkt am Neckar entlang - inklusive Blick auf die Altstadt.
Vom Beutwangsee zurück nach Nürtingen geht des direkt am Neckar entlang - inklusive Blick auf die Altstadt. | © D. Jüptner
Die Fischtreppe bietet einen schönen Biergarten mit Ufer-Lounge und einen tollen Blick auf die Nürtinger Altstadt.
Die Fischtreppe bietet einen schönen Biergarten mit Ufer-Lounge und einen tollen Blick auf die Nürtinger Altstadt. | © Achim Mende
Von Ende April bis Ende September ist der Nürtinger Stadtbalkon eine Flaniermeile mit verschiedenen Grünelementen und gastronomischen Angeboten direkt am Neckar.
Von Ende April bis Ende September ist der Nürtinger Stadtbalkon eine Flaniermeile mit verschiedenen Grünelementen und gastronomischen Angeboten direkt am Neckar. | © Stadt Nürtingen, Foto: J. Fridrich
Qualitätswanderweg "hochgehblickt"

Erlebnisreiche Familientour rund um Nürtingen

Qualitätswanderweg "hochgehblickt"

Zwischen Streuobstwiesen

Wanderweg

HOCHGEHBERGE I »hochgehblickt« - Qualitätswanderweg in Nürtingen

Leicht
  • 9 km
  • 02:30 h
  • 97 m
  • Kurzer Qualitätsweg traumtour
Stadt am Neckar

Nürtingen

Nürtingens mittelalterlicher Stadtkern mit der Stadtkirche St. Laurentius erhebt sich imposant über dem Neckar. Enge Gässchen, steile Treppen und …
Nürtingen Marktplatz

Touristinformation Nürtingen

i-Punkt Nürtingen im Rathaus

Highlights auf dem Weg

Highlights auf dem Weg

Discgolf im Grünen

Naturbesonderheit Nürtingen

Discgolf-Parcours im Galgenbergpark

Römischer Gutshof "Villa Rustica" in Nürtigen

Architektur Nürtingen

Römischer Gutshof "villa rustica" Nürtingen

Beutwangsee in Nürtingen-Neckarhausen

Touristinformation Nürtingen

Beutwangsee Nürtingen-Neckarhausen

Adventure-Golf_Die Golferei

Touristinformation Nürtingen

Die Golferei - Adventure-Golf in Nürtingen

Grillplatz

Grillplatz Nürtingen

Grillplatz am Beutwangsee

Fischtreppe Nürtingen

Architektur Nürtingen

Fischtreppe Nürtingen

Nürtinger Stadtbalkon 2022

Touristinformation Nürtingen

Nürtinger Stadtbalkon

Nürtingen, Altstadt

Fußgängerzone Nürtingen

Historische Altstadt

Zwei Insider-Tipps in Nürtingen

Für die Großen

Zwei Insider-Tipps in Nürtingen

Discgolf ist eine besondere Form des Golfs, bei der die Disc mit möglichst wenig Würfen in den Korb befördert werden soll.

Discgolf im Galgenbergpark

Direkt am Galgenberg liegt einer der schönsten Discgolf-Parcours Deutschlands. Kein Platzreife nötig. Die Discs können im Café Heinrichs ausgeliehen werden. www.nuertingen-squirrels.de

Der Beutwangsee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und lädt mit seinen Grillplätzen, Liegewiesen und dem Kiosk mit Biergarten zum Verweilen ein.

Yoga am Beutwangsee

Das Ufer des Beutwangsee ist ein beliebter Yoga-Treffpunkt. Unter fachkundiger Anleitung donnerstagabends oder sonntagmorgens die Seele baumeln lassen. 
www.beutesee.de

Das könnte dich auch interessieren

Noch mehr Lust zu stöbern?

Das könnte dich auch interessieren

Tipps und Geschichten aus dem Urlaubsland Baden-Württemberg