Menü

Städte des Südens

Auf die Zukunft

Badisches Landesmuseum in Karlsruhe
Unsere Städte im Wandel der Zeit

BW-Story - Hirsch & Greif

Unsere Städte im Wandel der Zeit

Unsere Städte des Südens waren schon immer soziale Organismen. Sie sind geprägt von großen Erfindungen, kreative Bewohnerinnen, gebieterische Kurfürsten oder besten Weinlagen. Schon durch die bewegte Vergangenheit entwickeln sich Baden-Württembergs Städte stetig weiter. Sie stellen sich den Herausforderungen unserer Zeit. Dabei vergessen sie aber keineswegs ihre Traditionen. Doch wohin geht die Reise?

Wir wagen einen Blick in die VR-Brille: 
Auf in die Zukunft unserer 9 Städte des Südens. 

Mobilität im Wandel

1. Stuttgart

Mobilität im Wandel

Stuttgart ist die Geburtsstadt des Automobils. | © Daimler AG

Stuttgart ist die Geburtsstadt des Automobils. Und auch heute, mehr als 130 Jahre nach Gottlieb Daimlers Erfindung, ist das Automobil hier noch sehr präsent. Mit dem Mercedes-Benz Museum sowie dem Porsche Museum ist die Landeshauptstadt ein Ziel für Automobilfans aus aller Welt. Doch auch andere Verkehrsmittel prägen die Region: etwa die traditionsreiche Zahnradbahn nach Degerloch. Oder das Bahnprojekt Stuttgart – Ulm, eines der größten und spektakulärsten Infrastrukturprojekte Europas. 

stuttgart-tourist.de

Citiy of Media Arts

2. Karlsruhe

Citiy of Media Arts

Karlsruhe gilt als „Stadt der Erfinder“. Von hier stammt Karl Drais, der „Vater“ des Fahrrads. Und hier entdeckte Heinrich Hertz die elektromagnetischen Wellen. Mit drei künstlerischen Hochschulen und dem Zentrum für Kunst und Medien ist die Stadt noch immer ein Hotspot für Kreative und Tüftlerinnen. Ende 2019 wurde Karlsruhe deshalb als „City of Media Arts“ in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen. 

karlsruhe-erleben.de

Das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe ist eine weltweit einzigartige Kulturinstitution. | © Uli Deck

Stadt der Kurfürsten

3. Mannheim

Stadt der Kurfürsten

Das Schloss in Mannheim ist die zweitgrößte Schlossanlage Europas. | © Staatliche Schlösser & Gärten BW

Mannheims Stadtbild mit der zweitgrößten Schlossanlage Europas (nach Versailles) und den quadratisch angelegten Straßen ist geprägt von den Kurfürsten Friedrich IV. und Karl Philipp. Sie schufen diese beiden Highlights, die Mannheim bis heute einzigartig machen. Das Schloss steht für Innovation, Bildung und Fortschritt. Neben dem Schlossmuseum beheimatet es auch Teile der Mannheimer Universität. 

visit-mannheim.de

Zusammenkommen im Wandel der Zeit</span><span>&nbsp;

4. Heidelberg

Zusammenkommen im Wandel der Zeit 

Seit 1903 ist die Heidelberger Stadthalle Dreh- und Angelpunkt für Veranstaltungen. 2023 erhält Heidelberg ein neues Konferenzzentrum. | © Heidelberg Congress

Zentrum des Heidelberger Veranstaltungsgeschehens ist seit über 100 Jahren die Stadthalle in bester Neckarlage. Ab Frühjahr 2023 erhält sie Verstärkung: Im innovativen Quartier Bahnstadt entsteht das energieeffiziente Heidelberg Congress Center. Es wird ein inspirierender Ort für Begegnung und Austausch am Top-Wissenschaftsstandort Heidelberg sein. 

heidelberg-congress.com

Als Pforzheim noch portus hieß

5. Pforzheim

Als Pforzheim noch portus hieß

Pforzheim war in der Zeit der Römer Knotenpunkt für mehrere Militärstraßen. | © Archäologisches Landesmuseum, Sebastian Seibel

Pforzheim blickt auf eine fast 2.000-jährige Geschichte zurück. Ungefähr 90 n. Chr. gründeten die Römer die Siedlung „portus“ als Knotenpunkt mehrerer Militärstraßen. Noch heute kann man in Pforzheim römische Spuren entdecken. Zum Beispiel im Archäologischen Museu. Hier sind viele Originalfunde zu sehen. Oder in der Villa Rustica. Zahlreiche Schautafeln berichten im ehemaligen Landgut über das römische Leben. 

stadt-land-enz.de

Green City

6. Freiburg

Green City

Freiburg ist Deutschlands Umwelthauptstadt. Nicht nur wegen der vielen Fahrräder. Das gläserne Gebäude der Unibibliothek verbraucht nur halb so viel Energie wie der Vorgängerbau. Und die Stadtbahn ist längst klimaneutral. Führungen, zum Beispiel von der Innovation Academy e. V., leiten zu den Nachhaltigkeits-Hotsports der Stadt wie dem Quartier Vauban. Auch übernachten kann man in Freiburg klimaneutral in ausgewiesenen Green-City-Hotels. 

visit.freiburg.de

Blick auf die moderne und energie-effiziente Unibibliothek in Freiburg. | © Jochen Tack

Neu &amp; alt vereint

7. Baden-Baden

Neu & alt vereint

Baden-Baden vereint Moderne mit Geschichte. Das Friedrichsbad ist ein römisch-irisches Thermalbad für exklusives Badevergnügen. | © Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

Baden-Baden vereint modernen Lebensstil mit tief verwurzelter Geschichte. Es bringt den Glanz der Belle Époque ins 21. Jahrhundert. Die Museumsmeile zeigt Künstler von morgen neben alten Meistern. Das SWR3 New Pop Festival holt Stars in die Stadt. Und im Friedrichsbad und in der Caracalla Terme lässt sich prachtvoll nach Römermanier entspannen. 

baden-baden.com

Vom Wein geküsst

8. Heilbronn

Vom Wein geküsst

Heilbronn ist die älteste Weinstadt in Württemberg. | © Christoph Düpper

Nachweislich wird in Heilbronn seit mehr als 1.250 Jahren Weinbau betrieben. Damit ist Heilbronn die älteste Weinstadt Württembergs. Das prägt die Stadtkultur bis heute. Wer hier Urlaub macht, kommt um den Rebensaft nicht drum herum. So erfährt man zum Beispiel auf einer Wanderung auf dem „Wein Panorama Weg“ viel über die Region. Fürs Auge gibt es weite Ausblicke. Oder wie wäre es mit einer Weinprobe in einem der 30 Weingüter im Stadtgebiet? Ebenfalls ideal zum Wein­verköstigen sind die zahlreichen Weinfeste im Jahr. 

heilbronn.de

Prägende Geschichte

9. Ulm

Prägende Geschichte

In Ulm ergänzen sich historische Gebäude und moderne Architekturen. | © Lorenz Bee

Bis zum 2. Weltkrieg war das Stadtbild Ulms von einer jahrhundertealten Baukultur geprägt. Es gab Denkmäler vor allem aus der Zeit der Gotik und Renaissance. Die mittelalterliche Altstadt zählte zu den größten in Süddeutschland. 1944 zerstörten Luftangriffe große Teile Ulms. Doch die Stadt an der Donau erholte sich bestens. Heute wohne über 130.000 Einwohnerinnen und Einwohner in Ulm. Die historischen Bauwerke wie das Münster, das Rathaus und die Bundesfestung harmonieren mit modernen Gebäuden. Genannt seien die gläserne Bibliothek, das Stadthaus und der Bauten der preisgekrönten Neuen Mitte. 

tourismus.ulm.de

Auf in die Zukunft unserer Städte

Übersicht

Auf in die Zukunft unserer Städte

Schloss_2012_1

Karlsruhe

„Karlsruhe ist sehr wohlfeil, angenehm und freundlich“, schrieb 1861 der Komponist Richard Wagner an seine Frau Minna. Ein Urteil, dem sich heute …
Wasserturm 1_copyright Achim Mende

Mannheim

Erfindergeist, Einkaufsmetropole und Kulturstadt – Mannheim ist eine Stadt voller Kontraste und darauf sind die Einheimischen stolz. Als „gleich …
Kurparkmeeting 57

Baden-Baden

"Belle Époque meets Instagram "schreibt die New York Times über Baden-Baden. Denn in Baden-Baden trifft heute eine große Vergangenheit auf eine …
Stuttgart Schlossplatz Dämmerung

Stuttgart

Traumhafte Aussichten, faszinierende Automobilmuseen und eine Kulturlandschaft, die keine Wünsche offen lässt. In Stuttgart trifft Tradition auf …
Freiburg_Muenster_Copyright-FWTM-Bender

Freiburg

Die Schwarzwaldhauptstadt hat viel zu bieten – ganz gleich, ob Sie sich bei einem Bummel in der historischen Altstadt für die Kultur und …
Schloss_Alte Brücke

Heidelberg

Heidelberg zählt zweifellos weltweit zu den bekanntesten deutschen Städten.
Ulm_Stadthaus

Ulm

Ganz schön mutig, diese Ulmer: gegenüber des Ulmer Münsters steht das weiße Stadthaus, zum historischen Rathaus gesellt sich der Glasbau der …
Pforzheim, die Drei-Flüsse-Stadt

Pforzheim

Pforzheim ist das Goldstück des Schwarzwaldes. Die Stadt ist vielseitig, vielfältig und eine Schönheit auf den zweiten Blick, die für Kunst-, …
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Lust zu stöbern?

Das könnte Sie auch interessieren