Auf Schäferspuren durch die Heidenheimer Brenzregion

Der 158 km lange Qualitätswanderweg „Albschäferweg“ verläuft zwischen kulturellen Höhepunkten, zahlreichen Ausflugszielen und den traumhaften Landschaftsräumen der Heidenheimer Brenzregion im Herzen der Schwäbischen Alb. Der Weg kann aber auch in kleineren Etappen begangen werden. Zehn Tagesrundwanderwege, die „Albschäfer-Zeitspuren“, bieten die Möglichkeit, die Landschaft abschnittsweise zu erkunden

Der Fernwanderweg ist der traditionellen Schäferei gewidmet, denn Landschaftspflege ist hier Aufgabe der Schafe. Den Schäfern ist es zu verdanken, dass die Natur auf der Heidenheimer Alb so vielfältig ist und wertvolle Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten erhalten bleiben. Auf 10 Etappen führt der Albschäferweg vorbei an Schafhöfen, herrlichen Wacholderheiden und tiefen Wäldern und gewährt dabei immer wieder Einblicke in das Leben und die Arbeit der Schäfer. Den Weg weist übrigens – wie kann es auch anders sein – das Symbol eines Schäfers.

HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben

Am Brenzursprung

Albschäferweg

Vom Meteorkrater ins Brenztal im Landkreis Heidenheim