Wohnmobil-Themenroute Limes und RömerWohnmobil-Touren

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Nutzen Sie doch Ihr Wohnmobil als Zeitmaschine, reisen Sie 2000 Jahre zurück in eine vergangene Epoche! Der heutige Komfort, gepaart mit überraschenden Einblicken in das römische Zeitalter, verspricht eine spannende Reise.

In der Region sind über die Jahrhunderte viele Zeugnisse der römischen Zivilisation erhalten geblieben. Besonders eindrucksvoll ist das UNESCO-Welterbe Limes, das äußerste Ende des römischen Herrschaftsbereiches. Er zieht sich größtenteils schnurgerade durch die Landschaft – eine Meisterleistung römischer Ingenieurskunst. Wie an einer Perlenkette reihen sich die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Bodendenkmals aneinander. Originalgetreu nachgebaute Wachtürme erlauben Blicke ins ehemalige Barbarenland und Kastelle visualisieren die Ausmaße eines römischen Militärlagers.

Mehrere Museen machen die römische Geschichte lebendig und vermitteln das militärische und zivile Leben. Das größte Römermuseum Süddeutschlands, das Limesmuseum Aalen, befindet sich auf dem Gelände des ehemals größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen.

Doch auch kleinere Museen überraschen mit beeindruckenden Exponaten und Funden aus Grabungen oder bieten mittels modernster 3-D-Technik („Virtuelle Limeswelten“) einen Ausflug mit einem virtuellen Reiseführer in die antike Welt.

Bei Lorch verlief einst der obergermanische Limes aus Norden kommend rechtwinklig nach Osten und bildete das Limesknie. Hier trafen der obergermanische Wall und Graben auf den rätischen Limes, der aus einer Mauer bestand.

Auch im Hinterland des Limes sind Funde aus der römischen Zeit anzutreffen, die es wert sind, den Limes zu verlassen, zum Beispiel die „ Villa Rustica“ in Lauffen oder das Römermuseum Güglingen.

Über die Autobahnen 6, 7, 8 und 81 ist die Region für Wohnmobilfahrer aus allen Richtungen optimal zu erreichen.