Von Nagold über den Killberg zum Chaussehaus und zurück durchs Waldachtal

Radfahren

Tour vom Friedhof (mit romanischer Remigiuskirche) über den Killberg zum Chauseehaus und zurück durchs Waldachtal nach Nagold

© Autor: Peter Widmann-Rau, Quelle: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 99:00 h
  • Länge 18,1 km
  • Aufstieg 329 m
  • Abstieg 329 m
  • Niedrigster Punkt 395 m
  • Höchster Punkt 606 m

Beschreibung

Anstieg vom Bächlen auf den Killberg und auf nicht asphaltierten Waldwegen zum Chausseehaus. Von dort auf einer wenig befahrenen Gemeindeverbindungsstraße hinunter ins Waldachtal nach Oberschwandorf und über Unterschwandorf  und Iselshausen zurück nach Nagold, wo es auf der stärker befahrenen Freudenstädter Straße vom Waldachcenter bis zum Häfele-Kreisel geht und von dort nach links  in Richtung Friedhof, Naturfreundehaus, Bächlen
Helm

City-, Trecking-, E-Bike, Tourenrad, MTB mit Gangschaltung

romanische Remigiuskirche - Naturfreundehaus - Killbergwald - Chaussehaus - Abfahrt nach Oberschwandorf - Unterschwandorf Judenfriedhof - Iselshausen - Nagold Innenstadt mit zahlreichen Cafes und Wirtschaften.


Wer möchte kann vom Chaussehaus die Tour weiter zum Egenhäuser Kapf, einem der schönsten Naturschutzgebiete im Landkreis, ausdehnen und von dort über den Bömbachsee und Bösingen ins Waldachtal bei  Beihingen und weiter über  Ober- und Unterschwandorf sowie Iselshausen zurück fahren (insgesamt rund 30 km). 

Wege auf dem Killberg befestigt nicht asphaltiert.
Über B 28 Ausfahrt Nagold West
P Berufsschulzentrum   P Friedhof   P Naturfreundehaus
Nagoldtalbahn/Kulturbahn 774,  Buslinie 7794 Fahrradbeförderung möglich (max 2) Kinderwägen, Rollstühle und Personen haben Vorrang.