Von Markdorf nach Uhldingen und am See entlang nach Hagnau

Radfahren

Die Tour in zweiter Reihe des Bodensee-Radwegs führt durch sehr reizvolle Landschaft. Wälder, Weinberge und Bachläufe bieten eine gelungene Abwechslung.

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:28 h
  • Länge 35,5 km
  • Aufstieg 84 m
  • Abstieg 84 m
  • Niedrigster Punkt 395 m
  • Höchster Punkt 466 m

Beschreibung

Die Tour geht durch´s Bodensee-Hinterland, meist in der zweiten Reihe des Sees, wo viel weniger los ist, als auf dem Bodenseeradweg. Abseits  der Straße führt der Weg durch landschaftlich sehr reizvolle Orte auf einer relativ ebenen Strecke in eine abwechslungsreiche Umgebung (Wald, Wiesen, Äcker, Felder, Weinberge, Bachläufe, Bodenseeufer, Höfe). Die einzige Steigung erwartet uns in Hagnau vom See nordwärts. Die Tour ist demnach auch gut mit Kindern machbar.Herrliche Ausblicke auf die malerischen Alpen, das Kennenlernen der landwirtschaftlich genutzten Bodenseeregion und das Erkunden toller Radwege abseits jeglicher Autostraßen- das verpricht und die Rundtour. Schatten und sonnige Stücke wechseln sich dabei ab und schaffen Erholung für Geist und Seele.

Vom Startpunkt in Markdorf führt uns die Strecke aus der Stadt hinaus vorbei an Wiesen in das kleine Örtchen Riedern. Durch Waldgebiet geht es weiter bis nach Tiergarten, wo wir uns am Wegende rechts Richtung Ahausen halten. In Ahausen nehmen wir im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt und folgen der Straße bis kurz vor Riedberg. Kurz nach dem wir den Fluss Hintere Ach gequert haben, biegen wir links ab und folgen dem Wegverlauf. An der Gabelung halten wir uns links und kommen nach Grasbeuren. Wir durchqueren den Ort und biegen kurz vor der Ortschaft In der Roggenbreite biegen wir links ab, folgen dem weg und halten uns an der Gabelung rechts Richtung Buggensegel. Hier fahren wir nach links und am Ortsausgang nach rechts. Wir folgen der Strecke über die Bahngleise nach Mimmenhausen. Über den Rädlerradweg geht es entlang des Bifangweihers, Killenweihers und Olsenweihers nach Mühlhofen. Über den Bäderradweg geht es schließlich nach Uhldingen und weiter nach Meersburg. Etwas oberhalb der Stadt führt uns die Strecke vorbei an Weinbergen über Stetten nach Hagnau und in Richtung Frenkenbach. Über Reute geht es schließlich zurück zum Ausgangspunkt in Markdorf.

Für einen Sundowner oder Kaffe mit Aussicht: Möwe Meersburg, Unteruhldinger Str. 1 (direkt am Fährableger), Meersburg