Von Hagnau ins Hepbacher Ried 2019

Radfahren

Rundtour von Hagnau zum Hepbacher-Leimbacher Ried. Abgeänderte Streckenführung wegen der Bauarbeiten zur B31neu. Einkehr in Fischbach. Sehr schöne Frühlingstour.

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:13 h
  • Länge 31,5 km
  • Aufstieg 117 m
  • Abstieg 133 m
  • Niedrigster Punkt 395 m
  • Höchster Punkt 466 m

Die Strecke führt von Hagnau über Frenkenbach und Reute abseits der Straßen, durch Feld und Wald. In Leiwiesen ist im Frühjahr ein alter Bauerngarten zu bestaunen, bevor es über Kluftern und Riedheim zum Heppacher Ried geht.  https://de.wikipedia.org/wiki/Hepbacher-Leimbacher_Ried    Dort kann aus einer strohgedeckten Hütte des Naturschutzbundes heraus das Leben im "Ried" beobachten. Wasservögel, Störche, Heckrinder uvm. sind in ihrem Lebensraum zu sehen. Weiter führt die Strecke um das Ried herum Richtung Süden, wo wir den Raderacher Wald queren und uns ein herrlicher Blick auf den Bodensee beim "Haus am Wald" erwartet. Nun sehen wir die Großbaustelle B 31 Umfahrung Friedrichshafen-Fischbach, deretwegen wir eine geänderte Streckenführung zum Seeufer nehmen. Bis einschließlich 2020 ist die Strecke über "Eichenmühle" nicht befahrbar und deswegen fahren wir ein Stück weit auf dem Radweg entlang der Kreisstraße bis Spaltenstein und dann hinunter ans Bodenseeufer. In der herrlich gelegenen Gartenwirtschaft "zum Schorsch" kehren wir ein und stärken und erfrischen uns. Für den Heimweg nehmen wir den Bodenseeradweg über Immenstaad.