Wanderung

Villingen-Schwenningen - Rundwanderung vom Hubenloch zum Magdalenenberg

Wegbeschaffenheit:
überwiegend Naturwege, wenig Asphalt

Sehenswürdigkeiten:
Hubenloch, Naturschutzgebiet Tannhörnle, Magdalenenberg Einkehrmöglichkeiten: Cafés und Restaurants in der Innenstadt

Höhenprofil:
Ausgangspunkt: 721 m
Höchster Punkt: 740 m
Endpunkt: 721 m


Erleben Sie die Schönheit des Schwarzwaldes und gönnen Sie sich und Ihrer Familie einen abwechslungsreichen Urlaub. Gehen Sie neue Wege – über 200 km Spazier- und Wanderwege in und um Villingen-Schwenningen, lassen Sie Alltagsstress und Anspannung vergessen. Sie finden hier Rundwege von ca. 3,5 km bis 23 km Länge. Tourentipps erhalten Sie in der Broschüre „Rundwanderungen Villingen-Schwenningen“. Sie gelangen von hier auch auf Fernwanderwege, wie z.B. den Ostweg mit einer Gesamtlänge von 245 km.

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2,30 h
  • Länge 7,4 km
  • Aufstieg 109 m
  • Abstieg 109 m
  • Niedrigster Punkt 703 m
  • Höchster Punkt 763 m

Beschreibung

Diese Tour beginnt beim Hubenloch "Deutschlands höchstgelegenem Rosengarten" in Villingen. Vom Hubenloch führt Sie der Wanderweg entlang der Laiblestraße Richtung Hebsack. Weiter geht es entlang des Keltenwegs Oberer-Warenbach bis zu einem kleinen Waldstück. Nachdem Sie den Wald durchquert haben, gelangen Sie auf den geteerten Pfaffenweiler Fußweg. Ein direkter Weg führt Sie entlang des Naturschutzgebietes Tannhörnle, wo eine vielfältige Flora betrachtet werden kann, zum Pfaffenweiler Sportgelände. Folgen Sie nun dem Weg in Richtung Magdalenenberg. Biegen Sie nach dem Feldkreuz nach links ab. Genießen Sie entlang dieser Strecke den Panoramablick auf die Region Villingens. Weiter führt Sie dieser Wanderweg zum höchsten Punkt der Wanderung: dem Magdalenenberg, dem berühmten Fürstengrab aus der Hallstattzeit. Dort angekommen, lassen Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen. Von hier oben haben Sie einen schönen Ausblick in beinahe alle Richtungen, auch auf den Stadtbezirk Villingen.

Nun geht es wieder zurück in Richtung Hebsack. Danach gelangen Sie wiederum auf die Laiblestraße, die Sie zurück zum Startpunkt Hubenloch, in der Nähe der Innenstadt Villingens, führt.