Skulpturenradweg

Radfahren

"Skulpturen am Radweg - Kunst in der Landschaft" ist das Motto dieser Radtour, bei der die Radstrecke selbst zu einer orginellen Ausstellungsstrecke zeitgenössischer Skulpturen und Darstellungen wird.

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 8:39 h
  • Länge 76,9 km
  • Aufstieg 1149 m
  • Abstieg 1149 m
  • Niedrigster Punkt 212 m
  • Höchster Punkt 391 m

Beschreibung

Radeln mit Genuss, das war in der Ferienregion der Touristikgemeinschaft Odenwald schon immer möglich. Bei dem Radweg „Skulpturen am Radweg – Kunst in der Landschaft“ kommt jetzt noch der Kunstgenuss hinzu.

In landschaftlich reizvoller Umgebung verbindet der 77 km lange Skulpturen-Radweg auf zwei „Flügeln“ die touristischen Ziele der Region und schafft somit ein einmaliges Kunst-und Naturerlebnis. Dabei wird diese Radstrecke selbst zu einer originellen Ausstellungsstrecke zeitgenössischer Skulpturen und Darstellungen.

Seinen besonderen Reiz erhält dieser Radweg durch die insgesamt 18 Skulpturen, die von Künstlern realisiert und entlang des Radweges installiert wurden.

Hinweistafeln machen auf die kulturellen Schätze der Region aufmerksam und verhelfen den Radfahrern zu einem Erlebnis ganz besonderer Art.

Dies und noch vieles mehr „erfahren“ Sie bei Ihrer Tour auf dem Skulpturen-Radweg.

Ausgehend vom Bahnhof Osterburken führt die östliche Schleife des Radweges über Adelsheim, Merchingen und Rosenberg zurück nach Osterburken.

Die westliche Schleife führt über Bofsheim, Eberstadt, Buchen, Bödigheim, Seckach, Zimmern und Adelsheim. Folgen Sie immer dem Skulpturenradweg-Symbol.

 

Die Tour ist für Trekkingräder geeignet.

Einen Abstecher zu dem Skulpturenpark des Künstlerehepaares Wagner in Seckach sollten Sie bei Ihrer Tour auf dem Skulpturenradweg unbedingt einplanen.

von der A81 aus Richtung Würzburg oder Heilbronn, Ausfahrt Osterburken, der Beschilderung bis nach Osterburken, Bahnhof folgen

Park & Ride-Parkplätze am Bahnhof Osterburken

-mit der DB aus Würzburg oder Stuttgart kommend

-mit der S-Bahn aus Mannheim oder Heidelberg kommend

-mit der Madonnenlandbahn aus Miltenberg kommend

ein kostenloser Flyer zum Skulpturenradweg ist bei der Touristikgemeinschaft Odenwald erhältlich.