Seebach - Gipfeltour auf dem Grindenpfad

Wanderung

Diese leichte Tour auf den höchsten Berg des Mittel- & Nordschwarzwaldes ist mit 11 interessanten, teilweise interaktiven Informationstafeln beschildert.

  • Typ Wanderung
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:15 h
  • Länge 4,8 km
  • Aufstieg 153 m
  • Abstieg 153 m
  • Niedrigster Punkt 1028 m
  • Höchster Punkt 1164 m

Beschreibung

Auf dem "Grindenpfad" erhalten die Besucher viele Informationen, u. a. über die Entstehung des einzigartigen Hochmoorgebietes, die Tier- und Pflanzenwelt sowie über das besondere Klima. Mit ihren 1.164 m bietet die Hornisgrinde herrliche Ausblicke über den gesamten Schwarzwald, ins schöne Rheintal und zu den Vogesen. An manchen Tagen kann man sogar die Alpen sehen. Auf der Wanderung passiert man den Dreifürstenstein, eine denkmalsgeschützte Buntsandsteinplatte. Auf dieser wurden im Jahr 1722 die Grenzen zwischen der Markgrafschaft Baden, dem Herzogtum Württemberg und dem Fürstbistum Straßburg festgelegt. Weitere Höhepunkte sind die Besteigungen der Aussichtstürme Bismarckturm und Hornisgrinde-Aussichtsturm. Erholsame Tour, auch geeignet für Familien mit Kinderwagen. Einkehrmöglichkeit im Berghotel Mummelsee.
Übrigens, der Hornisgrinde-Aussichtsturm ist bei schönem Wetter am Wochenende und in Ferienzeiten bewirtschaftet.
Der Mummelsee liegt an der bekannten Schwarzwaldhochstraße B 500 zwischen Baden-Baden und Freudenstadt.
Parkplatz beim Berghotel Mummelsee, Schwarzwaldhochstraße 11, 77889 Seebach
Von Achern mit der Linie 7123, von Ottenhöfen mit der Linie 7125 (Mai - Oktober), von Baden-Baden mit der Linie 245 und von Freudenstadt am Wochenende mit dem Freizeitverkehr der Linie F 2 und F 11