Schwäbische Alb Südrand-Weg HW2

Fernwanderweg

Der Schwäbische Alb Südrand-Weg ist der Hauptwanderweg 2 des Schwäbischen Albvereins. Er führt von Donauwörth aus zwischen Gebirge und Donau bis nach Tuttlingen.

  • Typ Fernwanderweg
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 79:00 h
  • Länge 267,8 km
  • Aufstieg 6136 m
  • Abstieg 5897 m
  • Niedrigster Punkt 397 m
  • Höchster Punkt 824 m

Beschreibung

Der Weg beginnt in Donauwörth und führt uns über Dischingen nach Giengen an der Brenz. Vorbei an der Charlottenhöhle wandern wir durch das Lonetal und über Langenau gelangen wir nach Ulm. Das Ulmer Münster, mit 161 Metern der höchste Kirchturm der Welt, ermöglicht einen prächtigen Rundblick. Nach einem Bummel durch die malerische Altstadt wandern wir weiter über das Hochsträß nach Blaubeuren zum sagenumwobenen Blautopf (eine 22m tiefe Karstquelle). Über Schelklingen geht es auf die Schwäbische Alb und wir erreichen bei Erbstetten das Große Lautertal. Der Weg folgt für kurze Zeit dem Fluß, dann führt er hinauf nach Hayingen und an der Wimsener Höhle vorbei in das Tal der Zwiefalter Ach.
Von der Zwiefalter Klosterkirche aus gehen wir dann über die kaum bekannte Große Heuneburg (bei Upflamör) nach Bingen und Sigmaringen mit seinem Hohenzollernschloß. Wir wandern die Donau aufwärts, vorbei an Ruinen und Burgen wie Ruine Falkenstein, Ruine Hausen, Burg Werenwag, Burg Wildenstein. Von  hoch aufragenden Felsenklippen genießen wir immer wieder Ausblicke ins Donautal, das zu den schönsten Flußlandschaften Europas zählt. Vom Kloster Beuron können wir entweder dem Ufer der jungen Donau entlang gehen oder auch hinauf zum ehemaligen Jagdschloß Bronnen und wieder hinab zur Donau bis zu den Versickerungsstellen bei Fridingen. Die in trockenen Sommern ein besonderes Naturschauspiel bieten. Unsere Tour beenden wir in der Kreisstadt Tuttlingen.
1. Etappe:

Donauwörth - Oppertshofen - Bissingen - Oberliezheim (17 km)

 

2. Etappe:

Oberliezheim - Unterliezheim - Unterfinningen - Demmingen - Dischingen (23 km)

 

3. Etappe:

Dischingen - Zöschingen - Oggenhausen - Gingen/Brenz (18 km)

 

4. Etappe:

Giengen/Brenz - Hürben - Stetten ob Lonetal - Öllingen - Langenau (21 km)

 

5. Etappe:

Langenau - Oberelchingen - Thalfingen - Ulm (18 km)

 

6. Etappe:

Ulm - Oberer Kuhberg - Allewind - Gerhausen - Blaubeuren (19 km)

 

7. Etappe:

Blaubeuren - Felsenlabyrinth - Seißen - Tiefental - Längental - Schloßberg - Schelklingen - Eichhalde - Hütten (21 km)

 

8. Etappe:

Hütten - Sondernach - Tiefenhülen - Frankenhofen - Granheim - Erbstetten - Ruine Wartstein - Großes Lautertal - Hayingen (22 km)

 

9. Etappe:

Hayingen - Digelfeld - Glastal - Wimsener Höhle - Zwiefalten - Tobeltal - Upflamör - Große Heuneburg - Friedingen (25 km)

Proviant, festes Schuhwerk, Regenschutz
A8 bis Ausfahrt Augsburg-West, weiter auf B2 und B16 nach Donauwörth / A6 bis Ausfahrt Roth, weiter auf der B2 nach Donauwörth / A7 bis Ausfahrt Ellwangen, weiter über Nördlingen nach Donauwörth
in Donauwörth
mit dem Zug nach Donauwörth