Oberschwaben-Allgäu-Radweg

Fernradweg

Siebentägige Radrunde von Ulm auf dem Oberschwaben-Allgäu-Weg über Ochsenhausen, Wangen, Aulendorf und Bad Buchau 

  • Typ Fernradweg
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 25:55 h
  • Länge 358,7 km
  • Aufstieg 2924 m
  • Abstieg 2924 m
  • Niedrigster Punkt 404 m
  • Höchster Punkt 722 m

Beschreibung

Auf ruhigen Wegen fahren wir durch die hügelige Voralpenlandschaft. Sowohl sportliche als auch kulturell interessierte Radler kommen auf der Tour durch Oberschwaben und das Württembergische Allgäu voll auf ihre Kosten. Immer begleitet werden wir vom wunderschönen Panorama der Allgäuer Alpen und der idyllischen Landschaft der Region.

Etappe 1: Ulm – Ochsenhausen (ca. 52 km)
Ulm, reizvoll am Ufer der Donau gelegen markiert den Anfang des spannenden Rundkurses. Nachdem wir das Münster und das Rathaus in Ulm bestaunt haben, ziehen wir entlang des Flusses Iller in Richtung Süden. Vorbei an Laupheim mit seinem Schloss Großlaupheim geht es weiter ins Tal der Rottum. Wir kommen an ruhigen Dörfern wie Mietingen, Schönebürg und Reinstetten vorbei und können kurz darauf schon den ersten Blick auf Ochsenhausen und die erhabene Klosteranlage werfen. 


Etappe 2: Ochsenhausen – Leutkirch (ca. 44 km)
Wir begeben und auf unserer zweiten Etappe auf eine Fahrt mit weiten Landschaften und historischen Städten. Der Höhepunkt des Tages sind das Wurzacher Ried, eines der bedeutendsten Moorgebiete im Süden Deutschlands, der gleichnamige Kurort sowie die Stadt Leutkirch.

 

Etappe 3: Leutkirch – Wangen (ca. 49 km)

Südlich von Leutkirch führt der Oberschwaben-Allgäu-Radweg durch das idyllische Allgäu, von Leutkirch über Isny nach Wangen.

 

Etappe 4: Wangen – Markdorf (Oberteuringen) (ca. 47 km)

Mit Blick auf den glänzenden Bodensee und der mächtigen Alpenkette dahinter passieren wir historisch gewachsene Städte wie Neukirch, Tettnang und Oberteuringen.

Etappe 5: Markdorf – Aulendorf (ca. 53 km)
Das Kloster Schussenried und die Altstadt von Bad Saulgau sind neben dem Federsee sowie dem Federseemuseum die großen Attraktionen der Etappe. Wohlige Wärme bieten die Thermalbäder in Bad Saulgau und Bad Buchau. 

Etappe 6: Aulendorf - Oberstadion (ca. 40-50 km)
Auf dieser Etappe fahren Sie fast einmal rund um den Federsee und erkunden die Dörfer des nördlichen Oberschwaben. Ziel der Reise ist Oberstadion.

Etappe 7: Oberstadion – Ulm (ca. 45 km)
Auf dem letzten Teil der Strecke können Sie den Blick über das Donautal genießen. Sie passieren Ehingen, dessen Ortszentrum vom heutigen Amtsgericht und dem Marktplatz dominiert wird.

Fahrrad, Helm und Fahrradwerkzeug, sportliche, bequeme und wetterfeste Kleidung, Verpflegung, Erste-Hilfe-Set

Auf der A7 bis zur Ausfahrt Nersingen, weiter auf der B10 nach Ulm
Parkplatz am Bahnhof von Ulm
Mit der Bahn nach Ulm