Natur-historischer Wanderweg Eutinger Tal

Themenweg

Erleben Sie markante Plätze, die kulturgeschichtlich oder durch ihre Naturerscheinung von Bedeutung sind.

  • Typ Themenweg
  • Schwierigkeit
  • Dauer 1:32 h
  • Länge 5,5 km
  • Aufstieg 85 m
  • Abstieg 85 m
  • Niedrigster Punkt 397 m
  • Höchster Punkt 477 m

Beschreibung

Auf diesem Wanderweg erwartet Sie ein interessantes Angebot an markanten Plätzen, die kulturgeschichtlich oder durch ihre Naturerscheinung von Bedeutung sind. Im Landschaftsschutzgebiet Eutinger Tal entdeckt man Schmetterlingshänge, Fledermauskeller, das Naturdenkmal der Karstquellen des Talbaches und den Lochbrunnen, der große Wassermengen führt. Im Wasserschutzgebiet Talmühlequelle wird das Wasser der Gäuwasserversorgung gewonnen. Die Beweidung mit Burenziegen und die Ruine des Rittergutes Eutinger Tal macht Geschichte und den aktiven Naturschutz lebendig.

Festes Schuhwerk wird empfohlen

  • Burgruine Eutinger Tal
  • Fledermauskeller
  • Schmetterlingshang

Erreichbarkeit mit dem Auto.

Parkmöglichkeiten stehen am Sportplatz zur Verfügung.

Eutingen im Gäu ist über die Bahnanbindung zu erreichen (Bahnhof liegt außerhalb von Eutingen)