Entlang der Krebsbachtalbahn

Radfahren

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit
  • Dauer 1:08 h
  • Länge 17 km
  • Aufstieg 57 m
  • Abstieg 184 m
  • Niedrigster Punkt 166 m
  • Höchster Punkt 297 m

Beschreibung

In Hüffenhardt verlassen wir den Zug und wenden uns nach links zurück in Richtung Siegelsbach. Wir folgen der Radwegemarkierung bis zum Bahnübergang an der Landstraße. Hier überqueren wir die Straße und folgen dem Feldweg. Bei nächster Gelegenheit wenden wir uns nach links in Richtung der Bebauung. Kurz vor den Häusern, an der nächsten Feldwegkreuzung gehen wir nach rechts und wandern am Ortsrand entlang. Am Ende der Bebauung biegen wir in die Mozartstraße ein, der wir bis zum Wagenbacher Weg folgen. Hier wenden wir uns nach rechts Richtung Wagebacher Hof. am Ortsausgang finden wir die das rote Kreuz als Wanderzeichen für unseren weiteren Weg. Durch den Wagenbacher Hof und vorbei an der Bauernsiedlung folgen wir dem Wanderzeichen bis zum Forsthaus. Hier besteht die Möglichkeit eine Rast einzulegen.

Nach der Einkehr führt uns das rote Kreuz weiter bis wir nach ca. 3 km linker Hand auf eine Forsthütte treffen. Hier ändert sich das Wanderzeichen und wir biegen mit der Gelben Raute nach links ab. Dieses Wanderzeichen zeigt uns den Weg bis zu unserem Endziel: Neckarbischofsheim.

An der Waldhütte am Ende des Pflanzgartenwegs folgen wir dem Wanderzeichen gelbe Raute nach links, bis wir zu einer Wegekreuzung kommen, wo die gelbe Raute erst rechts, dann gleich wieder links abbiegt. An dieser Wegekreuzung führt der Weg gerade aus bergab direkt in den Helmhof.

Dies ist ein Vorschlag, der speziell für die An- und Abreise mit der Krebsbachtalbahn generiert wurde.

Die Krebsbachtalbahn ist eine Tourismusbahn, die an Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis zum 3. Sonntag im Oktober verkehrt. Außerdem am zweiten und vierten Mittwoch eines Monats.  Gefahren wird mit einem historischen Uerdinger Schienenbus. Die Fahrpläne finden Sie im Internet unter www.Krebsbachtal-bahn.de