Hinweis:

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt

Eduard Lucas Musterobstgarten

Themenweg

Verschiedene Schwerpunkte, z.B. Botanik, Vogelkunde, Geologie, Pomologie, Bienen sowie Führungen für Kinder.

Dauer: ca. 1 Stunde.

Kosten: pro Gruppe 30 €

© Autor: Eduard Lucas Musterobsgarten, Quelle: Tourenportal .tübinger um:welten
  • Typ Themenweg
  • Schwierigkeit
  • Dauer 0:17 h
  • Länge 1,1 km
  • Aufstieg 7 m
  • Abstieg 21 m
  • Niedrigster Punkt 404 m
  • Höchster Punkt 422 m

Beschreibung

Bewahren, pflegen, schützen und nützen !!!

Im 19. Jahrhundert war das Härtendorf Mähringen bei Obstbauern in ganz Deutschland und darüber hinaus bekannt als Standort eines Mustergartens für Äpfel- und Birnensorten. Der Pomologe Eduard Lucas hat den Garten als Musterpflanzung der Reutlinger Pomologie angelegt. Die Eröffnung am 24. August 1861 war ein richtiges Volksfest. Auch heute kann der ehemalige "Central-Obstgarten" dank des Engagements des Agenda-Arbeitskreises "Naturschutz und Landwirtschaft" wieder von allen bewundert werden.

Sie haben die 11 Lehrtafeln verfasst, die in Häuschen aus Douglasienholz aus dem Gemeindewald Kusterdingen hängen. Es wurden Jungbäume gepflanzt, der Altbestand an Bäumen markiert und Sorten bestimmt. Zur Erntezeit organisiert der Arbeitskreis die Obstannahme. Neben Apfelsaft werden auch andere Streuobstprodukte aus der Region wie Obstbrände, Trockenobst und Marmeladen vermarktet.

Der Arbeitskreis hat zusammen mit den Obst- und Gartenbauvereinen der Härten im Jahr 2006 sowohl den Kulturlandschaftspreis als auch den Umweltförderpreis erhalten.

PKW: B 28, Abfahrt Mähringen. Parkmöglichkeiten gibt es kurz nach dem Mähringer Friedhof.
kurz nach dem Friedhof Mähringen
BUS: Linie 7625 von Tübingen nach Mähringen. Ortsmitte aussteigen und die Neckar-Alb-Straße entlang gehen bis zum Friedhof.

FAHRRAD: Von Tübingen beim Tierheim vorbei hoch über Wankheim oder die Steinlach entlang über den Bläsiberg nach Mähringen und dort zum Friedhof.