Die drei Kaiserberge

Mountainbike

Schwere Tour über Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen, die keinen Mountainbikewunsch offen lässt. Singletrails, Schotter und Asphalt wechseln sich ab und der Stauferland-Radweg Schwäbisch Gmünd – Göppingen führt wieder beschaulich zum Ausgangspunkt zurück.

Luftansicht Hohenstaufen
Luftansicht Hohenstaufen - © Autor: Frank Dehmer, Quelle: Stadtmarketing Göppingen
  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 4:02 h
  • Länge 53,5 km
  • Aufstieg 1024 m
  • Abstieg 1024 m
  • Niedrigster Punkt 308 m
  • Höchster Punkt 738 m

Beschreibung

Bei der Tankstelle die Lorcher Straße überqueren und halb links in die Schickardtstraße einfahren. Bei km 0,6 nach links und dann geradeaus bis zur Lorcher Straße. Dort rechts und auf dem Gehweg hinab nach Bartenbach. Nach der Meerbachbrücke (km 1,4) nach rechts und immer am Meerbach entlang. Am Gasthaus links und nach der Brücke rechts weiter am Bach entlang. Am Ende des Fuß- / Radweges nach links und durch die Hofhalde zur Lerchenberger Straße (km 2,3).

Dort rechts und an der Querungshilfe (km 2,4) nach links und nach 50 m dem ersten Feldweg nach rechts folgen. Bei km 4,6 von der Krettenhofstraße nach rechts in den Wald abbiegen (Wanderwegmarkierung „rotes Kreuz“). Bei km 5,3 links und 300 m später rechts. Bei km 8,5 nach links und 200 m später steil nach rechts in einen Fußweg abbiegen.
Dort ca. 150 m das Bike schieben (Naturschutz).

Am breiten Rundweg um den Hohenstaufen (km 8,8) nach rechts und bei km 9,0 nach links steil auf den Gipfel empor (km 9,5). Von dort weiter zurück und bei km 10,1 links und bald nach Hohenstaufen hinein. Dort links haltend über die Beurengasse, Kaiserbergsteige und Bruckhölzer zur Reichsdorfstraße (km 10,6). Dort links und 100 m später nach rechts in die Ottenbacher Straße abbiegen. Am Ende der Bebauung geradeaus (Wegweisung „oberer Merzenhof“) und bei km 11,3 an Wegedreieck, geradeaus (Wiesenweg, Wanderwegmarkierung „blauer Punkt“) weiterfahren. Bei km 11,6 über einige Stufen schiebend hinab und weiter dem Wanderweg folgen. Bei km 12,6 geht es rechts nach Ottenbach hinein. In Ottenbach über die Schulstraße zur Rechbergstraße. Dort links (km 13,1) und am Ortsende auf den Radweg (km 13,3). Bei km 13,8 nach rechts der Wegweisung „Straße der Staufer“ folgen.

An den Herbenhöfen (km 14,1) der Wegweisung „Lindenhöfe“ später Wanderwegweisung „Rechberg“ folgen. Bei km 17,0 nach links und bei km 17,9 in Rechberg durch die Staufeneck- und Rehgebirgsstraße zum Gasthaus „Jägerhof“.

An diesem vorbei und oberhalb des Gasthauses (km 18,3) scharf nach rechts über einen Wiesenweg (200 m) steil zur Kirche auf dem Rechberg empor (km19,1). Der Zufahrtsstraße bis nach Rechberg zurück folgen. Am Gasthaus „Jägerhof“ (km 20,3) geradeaus und über die Hohenstaufenstraße zur Kaiserbergstraße – dort rechts und zunächst auf der Straße der Wegweisung „Stuifen“ folgen. Bei km 21,3 links der Wegweisung „Wißgoldingen“ folgen.

Bei km 22,3 rechts und bei km 22,6 nach links (Wanderwegweisung „Stuifen“) folgen. Bei km 23,0 nach rechts und bei km 23,4 um die Hütte am Stuifen herum dem schmalen Wanderweg auf den Stuifengipfel folgen (Wanderwegmarkierung „rotes Kreuz“).

Km 23,8 Stuifen. Bei km 24,8 rechts und 100 m später zweimal links. Bei km 25,9 rechts und bei der Teerstraße nach links und dieser bis zur Reiterleskapelle folgen (km 27,0). Von dort den rechten Teerweg abwärts und über Tannweiler nach Weilerstoffel. Bei km 29,6 in der Ortsmitte nach links dem Radweg nach Waldstetten folgen.

In Waldstetten auf der Hauptstraße bis zur Kirche und dort nach links der Straßdorfer Straße folgen. Bei km 34,5 nach links in den Radweg Schwäbisch Gmünd – Göppingen einbiegen und diesem bis nach Faurndau folgen. Bei km 53,2 am Ende des Radweges nach rechts und bei km 53,5 der Radwegweisung „Göppingen“ nach links folgen. Über die Stauferhalde, Karl-Kübler-Straße, Beethovenstraße, Mozartstraße und Nördliche Ringstraße zum Parkplatz an der EWS Arena zurück (km 55,7).

Göppingen - Bartenbach - Hohenstaufen - Ottenbach - Herbenhöfen - Rechberg - Stuifen - Tannweiler -  Weilerstoffel - Waldstetten - Straßdorf - Metlangen - Lenglingen - Maitis - Wäschenbeuren - Faurndau - Göppingen
keine besondere
EWS-Arena
Nördliche Ringstraße 87
73033 Göppingen

Anfaht über B 10 aus Richtung Stuttgart oder Ulm möglich.

An der EWS-Arena kann kostenlos geparkt werden.
Mit dem Bus:
Bushaltestelle: Lorcher Straße
Buslinien: 4, 11, 94, 260

Mit der Bahn:
Göppingen ist Eilzugstation auf der Strecke Stuttgart – Ulm – München. Es gibt mehrere IC-Verbindungen täglich ab dem Göppinger Bahnhof.

Im ipunkt im Rathaus in Göppingen kann die Radtour auch als praktischer Flyer kostenlos mitgenommen werden.