Der Wasserberg und das Fuchseck

Radfahren

Mäßig schwere Tour mit toller Rastmöglichkeit auf dem Wasserberg. Traumhafter Blick über Göppingen zu den drei Kaiserbergen.

Ausblick
Ausblick - © Autor: Frank Dehmer, Quelle: Göppingen - Stuttgart-Marketing GmbH
  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:32 h
  • Länge 38,2 km
  • Aufstieg 770 m
  • Abstieg 770 m
  • Niedrigster Punkt 316 m
  • Höchster Punkt 719 m

Beschreibung

Vom Startplatz nach rechts und an der Hohenstaufenstraße nach links. Dann der Wegweisung „DJK-Sportplatz“ nach rechts folgen und bei km 1,2 in den Waldweg nach links abbiegen. Bei km 1,6 und km 2,2 rechts und bei km 3,2 (Ortsanfang Eislingen) nach links und über Hammenweiler-straße, Amselweg, Fleischer- und Ziegelbachstraße in die Hauptstraße. An der 1. Ampelanlage geradeaus und an der 2. Ampelanlage halbrechts Richtung Schloßplatz (km 5,2) und dem ausgeschilderten Radweg durch die Unterführungen folgen. Nun durch die Scheerstraße der Wanderwegweisung „Wasserberg“ (blaues Dreieck) folgen.

Bei km 7,1 nach rechts bergauf und bei km 7,6 geradeaus durch den Wald, danach weglos linkshaltend über eine Wiese hinab zum Bach und über die Brücke zum nahen Teerweg (km 8,0).

Dort nach links (Wanderwegweisung „Wasserberg“) folgen. Bei km 8,3 rechts und bei km 8,5 links in den Wald (Wanderwegweisung „Wasserberg - Grünenberg“). Bei km 9,1 nach rechts und bei km 9,4 nach links dem Wanderweg weiter folgen. Bei km 9,8 links - km 10,4 Querung der Verbin-dungsstraße Süssen - Schlat (Wanderparkplatz). Über den Parkplatz geht es weiter geradeaus in den Wald. Bei km 10,9 geradeaus und bei km 11,0 nach rechts. Bei km 11,9 links Wanderwegweisung „Burren - Grünenberg“ (blaue Raute) und am Grünenberg (km 13,5) auf der Straße nach rechts bis nach Unterböhringen (km 16,1).

In Unterböhringen nach rechts Richtung Reichenbach (km 16,6) und bei km 17,9 nach rechts abbiegen und dem gut   geschotterten Weg bis zum Wasserberghaus (km 21,7)   folgen.

Nun 200m auf dem gleichen Weg   zurück um dann rechtshaltend am Trauf entlang den Weg zum Gairensattel befahren (bei Wanderverkehr das Fahrrad auf dieser Passage bitte schieben). Am Gairensattel (km 23,1) kurz nach rechts und dann der Wanderwegweisung „Fuchseck“ (rotes Dreieck) folgen. Bei km 23,8 nach rechts in den Buchhaldeweg einbiegen und bei km 25,6   rechts (Fuchseckweg). Bei km 26,1 und km 26,7 geradeaus und bei km 28,3 nach rechts auf die Betonstraße einbiegen.

Bei km 28,5 nach links zum Ortsanfang Eschenbach und dann immer geradeaus durch Lotenberg und Bahnhofstraße nach Eschenbach-Nord. Dort weiter geradeaus durch die Bahnhofstraße bis zur Bahnlinie (km 30,3) am Ortsende. Nun geradeaus der Wanderwegweisung „blaues Dreieck“ folgen und bei km 31,1 nach rechts. Bei km 31,9 nach links, am Müllheizkraftwerk vorbei und dem Radweg parallel zur Heininger Straße (Radwegweisung „Göppingen“) folgen.

Bei km 34,6 der Radwegweisung „Göppingen - Zentrum“ am Freibad vorbei folgen und nach der Unterführung Ulmer Straße der Radwegweisung über die Maybachstraße, Brückenstraße, Alexanderstraße und Carl-Benz-Straße bis zur Filsbrücke an der Ulmer Straße folgen.

Bei km 36,0 nach rechts in die Fabrikstraße abbiegen. Bei km 37,2 nach links durch die Bahnunterführung in die Großeislinger Straße wechseln und bei der Querungshilfe in die Roßbachstraße einbiegen. Bei km 38,8 nach links in die Manfred-Wörner-Straße einfahren (Radweg) um nach dem Überqueren der Hohenstaufenstraße wieder den Startplatz zu erreichen.

Göppingen - Eislingen - (Grünenberg) - Unterböhringen - Eschenbach - Göppingen
Oberholz Göppingen (an der L1075)

Anfaht über B 10 aus Richtung Stuttgart oder Ulm möglich.

Parkplatz
Mit dem Bus:
Buslinien: 4, 11, 94, 260

Mit der Bahn:
Göppingen ist Eilzugstation auf der Strecke Stuttgart – Ulm – München. Es gibt mehrere IC-Verbindungen täglich ab dem Göppinger Bahnhof.