Fernwanderweg

Burgensteig Etappe 9 Dossenheim - Heidelberg

Die Wanderung kann als Einzeletappe des Burgensteigs begangen werden. Der Start ist in Dossenheim. Die Wanderung kann jedoch auch in umgekehrter Richtung erfolgen.

  • Typ Fernwanderweg
  • Schwierigkeit
  • Dauer 4,11 h
  • Länge 9,8 km
  • Aufstieg 375 m
  • Abstieg 528 m
  • Niedrigster Punkt 111 m
  • Höchster Punkt 427 m
Von der OEG-5-Station Dossenheim-Süd über das Steinbruchmuseum und den Rundweg 1 gelangt man zur Ruine Wolfsgrund. Der Burgensteig führt dann über das Mühltal zum Heiligenberg mit Michaelskloster und Freilichtbühne. Stephanus Kloster und Heidenloch sind weitere Sehenswürdigkeiten, bevor man über den Philosophenweg zum Neckarsteig, der Heidelberger Altstadt mit Schloss und der OEG-5-Station kommt. (u.a. Linie 5)
Festes Schuhwerk.
Für Wanderer, die mehrere Etappen erleben wollen, werden spezielle Arrangements "Wandern ohne Gepäck" angeboten. Anbieter sind hier das Reisebüro Kollerer, die Tourist-Info NibelungenLand sowie die Odenwald Tourismus GmbH. Darüber hinaus locken vielfältige Stadt-, Schloss-,Park-,Weinberg-, bzw. Themenführungen. Weitere Infos zum kulturellen und kulinarischen Rahmenprogramm oder Übernachtungsmöglichkeiten erhalten Sie beim Tourismus Service Bergstrasse e.V. oder den örtlichen Tourist-Informationen.

 

Begrenzte Anzahl Parkplätze in der Beethovenstraße. (Keine Auskunft über Parkgebühren möglich).
Zudem Tiefgarage am Kronenburger Hof (Gebührenpflichtig).
Mit der OEG-Linie 5 bis zur Station Dossenheim-Süd. Von dort aus zu Fuß über die Friedrich-Ebert-Straße bis zum Steinbruchmuseum Leferenz und den Rundweg 1 bis zur Ruine Wolfsgrund. Hier beginnt der Burgensteig wieder.

Über den Philosophenweg und die Albert-Ueberle-Straße gelangt man zum Neckar. Von dort aus gelangt man innerhalb von 20 Minuten zu Fuß in die Heidelberger Altstadt. Von der Altstadt aus fahren die S1, S2 und S5 zum Heidelberger Hauptbahnhof (ca. 25 Minuten).