Fernradweg

Auf dem Neckartal-Radweg

Nahezu steigungsfreie Tour vom Neckarursprung bei Villingen-Schwenningen zu seiner Mündung in den Rhein bei Mannheim

  • Typ Fernradweg
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 26,57 h
  • Länge 371,6 km
  • Aufstieg 813 m
  • Abstieg 1399 m
  • Niedrigster Punkt 89 m
  • Höchster Punkt 761 m

Beschreibung

Im Schwenninger Moos bei Villingen-Schwenningen entspringt einer der wichtigsten Flüsse Baden-Württembergs – der Neckar. Entlang seiner Ufer verläuft ein schöner Radweg, auf dem wir ganz gemütlich die Schlösser und Burgen, Wälder, Wiesen und Weinberge erkunden. 

Die knapp 370 km sind in 18 Etappen aufgeteilt, die zwischen 20 und 30 km lang sind. Natürlich können die einzelnen Etappen auch miteinander kombiniert werden. 

Die Wege sind überwiegens asphaltiert, zum Teil verläuft unsere Route auch über Waldwege. Steigungen müssen kaum überwunden werden – selbst wenn man die Tour in umgekehrter Richtung absolviert. So ist die Tour besonders für Genussradfahrer und Familien mit Kindern geeignet.

Eine schöne Naturlandschaft und ein breites kulturelles Angebot entlang der Strecke runden das Erlebnis ab.

Auf den ersten Kilometern vom Schwenninger Moos ab ist der Necker noch ein schmaler Bach. Erst ab Rottweil gewinnt er dann an Umfang. Weiter geht es Richtung Norden, zwischen den Höhen der Schwäbischen Alb und des Schwarzwaldes hindurch. Wir passieren interessante Städte wie Tübingen, Esslingen, Stuttgart, Ludwigsburg und Heilbronn, die sich allesamt für einen Zwischenstopp – oder natürlich auch zum Übernachten – anbieten. Ab Plochingen beginnt die Neckarschifffahrt, zwischen Esslingen und Benningen gibt es wunderschöne, steile Weinberge. Ab Bad Wimpfen geht es hinein in den Odenwald, dann vorbei an Heidelberg bis nach Mannheim.

 

Die einzelnen Etappen:

  1. Villingen-Schwenningen – Rottweil
  2. Rottweil – Oberndorf
  3. Oberndorf – Sulz
  4. Sulz – Horb
  5. Horb – Rottenburg
  6. Rottenburg – Tübingen
  7. Tübingen – Nürtingen
  8. Nürtingen – Esslingen
  9. Esslingen – Stuttgart
  10. Stuttgart – Ludwigsburg
  11. Ludwigsburg – Besigheim
  12. Besigheim – Lauffen 
  13. Lauffen – Heilbronn
  14. Heilbronn – Gundelsheim
  15. Gundelsheim – Mosbach 
  16. Mosbach – Eberbach
  17. Eberbach – Neckargemünd
  18. Neckargemünd – Mannheim
Rad, Radhelm, bequeme Schuhe, sportliche und bequeme Kleidung, Trinkwasser, Proviant, Sonnenschutz
Auf der A81 zum Kreuz Villingen-Schwenningen (35) oder zur Ausfahrt Tuningen (36), weiter der Beschilderung folgend über die Bundesstraße nach Villingen-Schwenningen
Parkplätze am Bahnhof von Villingen (Schwarzwald)
Mit dem Zug zum Bahnhof Villingen (Schwarzwald)