AlbtraufgängerWanderung

Idyllisch zwischen Stuttgart und Ulm gelegen überzeugt die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf nicht nur durch ihre abwechslungsreiche Landschaft mit geheimnisvollen Felsvorsprüngen, Tälern, Streuobstwiesen und unverwechselbaren Panoramaaussichten - sondern auch durch eine feine Gourmetküche, regionale Spezialitäten, den Besuch des bekannten Kräuterhauses Sanct Bernhard in Bad Ditzenbach und die Fabrikverkäufe an der WMF in Geislingen an der Steige.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Ob entlang des Albtraufs selbst oder ihn aus der Ferne fest im Blick – atemberaubende Aussichtspunkte sind stets garantiert. Der insgesamt 100 Kilometer lange Qualitätsweg Albtraufgänger führt durch die herrliche Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf. Südlich des Filstals stellt der Albaufstieg sich als prägende Kante dar, die mit dem Wasserberg und dem Fuchseck rund 350 Meter steil aus dem Albvorland aufragt. Dabei ist der Albtrauf weitaus mehr als eine Landmarke: Hier lassen sich idyllische Täler, spektakuläre Ausblicke, Kulturlandschaften, wildromantische Ruinen, Spiritualität und feine Gourmentküche am Wegesrand entdecken. Wer also die Blaue Mauer, wie der Albtrauf auch gerne genannt wird, mit all ihren Facetten kennenlernen will, ist hier genau richtig.

Highlights am Wegesrand:

Wallfahrtskirche Ave Maria, Ruine Reußenstein, Jahrhundertstein Gruibingen, Filsursprung Wiesensteig, Burgruine Hiltenburg, historische Arbeitersiedlung Kuchen, Residenzschloss Wiesensteig, Stiftskirche St. Cyriakus, Buschelkapelle, Ruine Helfenstein

festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Die Anstiege erfordern Schwindelfreiheit, eine recht gute Kondition und Trittsicherheit, besonders bei Nässe.

Parkplatz am Residenzschloss in Wiesensteig, Burgruine Reußenstein, P&R Aichelberg, Wanderparkplatz Gairen, Grünenberg, Wanderparkplatz Burren, Burgruine Helfenstein, Ave Maria, Vinzenz-Therme

VVS-Anbindungen in Gingen/Fils und Geislingen/Steige,
an allen anderen Orten Anbindung an den Linienbusverkehr