Vorreiter eines nachhaltigen Tourismus

Auszeichnung für Schwarzwaldverein und Schwäbischen Albverein

STUTTGART – Für ihre Leistungen in über 150 Jahren Tourismusgeschichte zeichnete der Tourismus-Verband Baden-Württemberg den Schwarzwaldverein und den Schwäbischen Albverein mit seiner Verdienstmedaille aus. Verbandspräsident Guido Wolf übergab am Mittwoch in Stuttgart die Auszeichnung an die beiden traditionsreichen Vereine, die den Tourismus in Deutschlands Süden von seiner Frühzeit an prägen und gestalten.

„Die beiden größten deutschen Wandervereine stehen am Beginn des modernen Tourismus in Baden-Württemberg. Lange bevor der Begriff ‚Tourismusmarketing‘ aufkam, setzten sie sich das Ziel, ihre Regionen bei Gästen aus nah und fern bekannter zu machen“, sagte Guido Wolf anlässlich der Verleihung. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Vereine und ihrer vielen Tausend Mitglieder würde es heute nicht das beeindruckende Netz von annähernd 50.000 Kilometern Wanderwegen geben. Wolf betonte, dass auch die seit einigen Jahren zu beobachtende „Renaissance des Wandertourismus“ ohne dieses einzigartige Wegenetz nicht denkbar wäre. Er lobte beide Organisationen für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit und als Vorreiter und Vorbilder einer nachhaltigen Tourismusentwicklung. Das kontinuierliche Engagement des Schwarzwaldvereins und des Schwäbischen Albvereins sei die Voraussetzung dafür, dass Baden-Württemberg heute zu den beliebtesten und erfolgreichsten Wanderdestinationen zähle.