Hinweis:

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt

Ausgezeichnete Familienerlebnisse

Wettbewerb „familien-ferien in Baden-Württemberg“ mit neuen Preisträgern

STUTTGART – In Baden-Württemberg bieten immer mehr Orte und Betriebe ein Urlaubserlebnis, das genau auf Familienbedürfnisse zugeschnitten ist. Diesen Sommer verliehen die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Baden-Württemberg 26 Orten, Erlebnispartnern, Gastgebern und Restaurants erstmals oder erneut das Gütesiegel „familien-ferien / familien-restaurant in Baden-Württemberg“. Die Preisträger des gleichnamigen Landeswettbewerbs dürfen damit die nächsten drei Jahre auf ihr nachweislich familienfreundliches Freizeitangebot aufmerksam machen. Insgesamt bilden nun rund 200 Ferienorte und Unternehmen den Kreis der prämierten Urlaubsanbieter.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Orte und Betriebe seit Jahren bei den ‚familien-ferien‘ engagiert sind und wir sie teilweise zum wiederholten Mal auszeichnen können. Erneut sind zahlreiche Preisträger hinzugekommen, was einmal mehr zeigt, wie viele Familienangebote permanent in Baden-Württemberg neu geschaffen werden“, sagt Anja Hemmerich, die bei der TMBW für die „familien-ferien“ zuständig ist.

Zu den ausgezeichneten Orten gehören die Städte Schramberg im Schwarzwald und Friedrichshafen am Bodensee, die über Jahre hinweg eine vorbildliche Infrastruktur für Familienausflüge entwickelt haben. Beide Orte weisen darüber hinaus eine Vielzahl an zertifizierten Betrieben auf, womit Familien bei Ausflügen aus dem Vollen schöpfen können. Preisträger sind mehrere Ferienhöfe, ein Feriendorf, das Restaurant „Zum Frieder“ in Schramberg (zum-frieder.de) sowie in Friedrichshafen alle vier Freizeitbäder und das Zeppelin-Museum (zeppelin-museum.de).

Knapp die Hälfte aller diesjährigen Auszeichnungen geht an Erlebnisbetriebe. Um zertifiziert zu werden, müssen diese beispielsweise kindgerechte Beschilderungen oder für Kinderwägen geeignete Wege vorweisen können. Neun der elf prämierten Unternehmen sind erstmalige Preisträger und reichen von der modernen Wissens- und Erlebniswelt Experimenta in Heilbronn (experimenta.science) bis zum Freilichtmuseum Beuren (freilichtmuseum-beuren.de), in dem sich Familien im Dorfalltag längst vergangener Zeiten wiederfinden.

Unter den neun ausgezeichneten Unterkünften, die unter anderem mit Babybetten oder Steckdosensicherungen ausgestattet sein müssen, finden sich idyllische Feriendörfer, liebevoll geführte Bauernhöfe oder weitläufige Campingplätze. Mit dem Böblinger V8-Hotel (v8hotel.de) erhält ein Übernachtungsbetrieb zudem erneut das Gütesiegel „family-city“. Insbesondere Familien mit älteren Kindern und Jugendlichen dürfen sich hierbei auf Hotels im urbanen Umfeld freuen, die ihnen auch Freizeittipps an die Hand geben.

Die „familien-restaurants“ garantieren Eltern einen entspannten Besuch, bei dem auch die Kleinen ihren Spaß haben. Sie dürfen dort nicht nur aus ihrer eigenen Kinderspeisekarte wählen, sondern können sich die Zeit bis zum Essen zum Beispiel in einer geräumigen Spielecke vertreiben. Von den vier zertifizierten Gaststätten feiert das Restaurant Weber in Ettenheim (weingut-weber.com) seine erste Auszeichnung. Unter anderem mit einem eigenen Kindergedeck, altersgerechten Stühlen und einem Spielplatz hat es sich in besonderer Weise auf die jüngsten Gäste eingestellt.

Nähere Informationen über die Preisträger des landesweiten Wettbewerbs „familien-ferien / familien-restaurant in Baden-Württemberg“ sowie zu den Prüfkriterien gibt es unter familien-ferien.de

PM_Ausgezeichnete Familienerlebnisse  (msword - 211,00 kB)