Hinweis:

Informationen zur Situation in Baden-Württemberg sowie Links mit offiziellen Informationen zu Covid-19 haben wir hier für Sie zusammengestellt

Trinkhalle

Lustwandeln Sie entlang der eindrucksvollen korinthischen Säulen der Trinkhalle

Die Trinkhalle wurde 1839–1842 nach den Plänen Heinrich Hübschs, eines Schülers Friedrich Weinbrenners, im Baden-Badener Kurgarten erbaut. 16 korinthische Säulen stützen die 90 Meter lange, offene Wandelhalle, in welcher Sie 14 Wandbilder betrachten können. Die Bilder sind von Jakob Götzenberger gestaltet worden und stellen Szenen aus Mythen und Sagen der Region dar sowie Ausflugsziele in der näheren Umgebung.

Im angeschlossene Brunnenraum finden Sie eine Thermalquelle. Das Wasser, welches aus dem Brunnen sprudelt ist aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Verzehr geeignet!

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.