Rathaus-Ehrenhalle

Gedenkstätte im Innenhof des Rathauses für die Toten des 2. Weltkrieges und die Opfer des Dritten Reiches.

Das Rokoko-Gebäude, einst Stadtarchiv, wurde 1765/66 von Johann Christoph Keller gebaut und galt als der schönste Profanbau in Heilbronn. Nach der Zerstörung wurde es vom Architekten Rudolf Gabel zwischen 1959 und 1963 wieder aufgebaut. Zum Gedenken an fast 11.000 Opfer des Dritten Reiches, gestaltete der Bildhauer Karl Knappe den Innenraum als Ehrenhalle. Die Rathaus-Ehrenhalle ist während der Öffnungszeiten des Bürgeramtes zugänglich.

freier Eintritt
Montag 07:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 18:00 Uhr 12:30 bis 13:30 geschlossen
Freitag 08:30 - 12:30 Uhr
Samstag closed
Sonntag closed

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.