Gallusturm

Bad Säckingen. Der Gallusturm wurde 1343 errichtet und diente als Wellenbrecher der damaligen Inselstadt.

Nach dem Hochwasser von 1343 wurde der Gallusturm an der Nordspitze der damaligen Inselstadt (Siehe Merianstich von 1640) errichtet. Seit 1974 dient der Turm als Zunftlokal der Narrenzunft Bad Säckingen. An den närrischen Tagen wird dort ausgiebig gefeiert. Unter dem Jahr kann der Turm für private Festlichkeiten gebucht werden.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.