Friedhofskapelle

Waldshut-Tiengen. Die Friedhofskapelle in Tiengen wurde bereits im Jahre 1575 erbaut. Damals lag der Friedhof noch um die Pfarrkirche. Da diese Vergrößert wurde, wurde der Friedhof verlegt und eine neue Kapelle errichtet.

Allerdings erlitt die Kapelle im 30-jährigen Krieg große Schäden. Ihr heutiger Zustand stammt aus dem Jahre 1691. Sie besitzt spätgotische Merkmale, wie Maßwerkfenster und einen Barock-Hochaltar mit gedrehten Säulen und Knorpeldekor.
Besonders kostbar sind die zehn Grabplatten, von denen acht an den Außenwänden und zwei im Inneren der Kapelle hängen. Die älteste Grabplatte stammt von dem 1593 verstorbenen gräflich Sulzischen Hofmeister und Obristleutnant Friedrich Weissenauer.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.