Erkerhaus / Metzgergasse

In der Metzgergasse, ein malerisches fachwerkreiches Seitengässchen, steht das Erkerhaus (1601).

In der engen Metzgergasse steht das Erkerhaus (1601 erbaut). An diesem Haus sind zur Vergrößerung der Wohnfläche erkerartige Fachwerkstöcke weit über das Erdgeschoss herausgezogen.
Dieses in Schilfsandstein untersockelte Gebäude mit farbigen Schnitzereien im zweiten Obergeschoss zeigt Renaissancefachwerk "vom Feinsten" und weist auf einen reichen Erbauer hin.
Das Erkerhaus wurde im Obergeschoss als jüdische Schule genutzt. Im Erdgeschoss befand sich das jüdische Schächt- und Schlachthaus neben einer christlichen Metzgerei.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.