Esslingen am Neckar

Mutige Bekenntnisse zum evangelischen Glauben und ein Prediger mit Charisma brachten die Reformation in die alte Fachwerkstadt am Neckar.

Der Dicke Turm, das Wahrzeichen Esslingens
Der Dicke Turm, das Wahrzeichen Esslingens - © Achim Mende

Es waren couragierte Männer, die den evangelischen Glauben nach Esslingen brachten. Denn die Stadt war zu jener Zeit von Württemberg eingekreist, das die katholischen Habsburger besetzt hielten. Bereits 1522 bekannte sich der Mönch und Mathematiker Michael Stifel zur Reformation und hielt die erste evangelische Predigt in Esslingen.

Als 1531 dann 13 Zünfte befragt wurden, stimmte eine überwältigende Mehrheit für die Reformation. Da es in Esslingen keinen Prediger mit Charisma gab, fragte der Rat bei Ambrosius Blarer an, der auch in Konstanz, Ulm, Lindau und Memmingen wirkte. Blarers Predigten begeisterten die Massen. In kurzer Zeit wurden fast alle Bereiche der Stadt neu geordnet: die Messe abgeschafft, die Bordelle und alle Klöster geschlossen.

Rund 70 Jahre nachdem der reformatorische Bildersturm durch die Kirchen und Klöster gefegt war, passierte in der Kirche St. Dionys etwas Ungewöhnliches: 1604 erhielt der Chor einen protestantischen Hochaltar mit Szenen aus dem Leben Jesu.

Esslingen ist eine Mittelalterstadt wie aus dem Bilderbuch. Hier gibt es das älteste Fachwerkhaus Deutschlands aus dem Jahr 1261. Zu den schönsten Gebäuden gehört das Alte Rathaus. Seine Südseite ist ein Meisterwerk des Fachwerkbaus, auf der Nordseite erhielt es eine prachtvolle Renaissancefassade und eine astronomischen Uhr, die Hightech war zu jener Zeit.

Man kann die Zeit leicht aus den Augen verlieren in Esslingens Gassen, beim Bummel über den Hafenmarkt und die Innere Brücke. Unweigerlich wird man irgendwann vor St. Dionys stehen. Spektakulär ist die äußere Erscheinung der Kirche mit dem Verbindungssteg zwischen den Doppeltürmen.

Mit ihrer Nordflanke schmiegt sich die Stadt an steile Weinberge. Es lohnt sich auch, durch die Weingärten hinaufzusteigen zur Burg, die gar keine ist, sondern Teil der ehemaligen Stadtbefestigung.

Esslingen am Neckar

Stadtkirche St. Dionys

Frauenkirche Esslingen