Broschüre "Spuren: Die Orte der Reformation in Baden und Württemberg"

Erstmals gibt es einen Reiseführer zu den wichtigsten Orten der Reformation in Baden und  Württemberg. Er heißt „Spuren“ und ist kostenfrei erhältlich.

24 Orte im Süden, in denen die Reformationihre Spuren hinterlassen hat. Wer ihnen folgen will, hat dazu nun Gelegenheit in einer Broschüre, die 2015 neu herausgegeben wird. Sie ist ein Kooperationsprojekt der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und der Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg.

Jedem der 24 Orte ist dabei ein Kapitel gewidmet. Dort werden die Ereignisse der Reformation kurz zusammengefasst und mit Hinweisen zu Themenführungen und kirchlichen Sehenswürdigkeiten ergänzt. Eine spannende Zeitreise in die Geschichte! Darüber hinaus gibt es allgemeine touristische Tipps für Ausflüge in die Region sowie Vorschläge, wie man die Orte zu einer Reiseroute verbinden kann.

Drei von den Orten ihnen liegen sogar über der Landesgrenze, weil sie historisch zur damaligen Glaubenwelt im Südwesten gehörten und nachhaltigen Einfluss ausübten: Speyer, Straßburg und Basel. Der Rest verteilt sich gleichmäßig übers Land und ist ein Spiegel der reformatorischen Vielfalt, die es im heutigen Baden und Württemberg gab.

Außerdem bietet der Reiseführer Geschichten über die Reformation und vielfältige Informationen, die es leicht machen, die komplizierten Zusammenhänge und Verläufe zu verstehen.

Luthers Heimat war in Sachsen-Anhalt, doch seine Spuren im Südwesten waren nachhaltig und sind bis heute prägend für die Kultur und das Leben der Menschen in Baden-Württemberg.