Genusskultur im Weinsüden

Zu einem guten Wein gehört ein gutes Essen. Warum nicht draußen im Weinberg, mitten in den Reben und im Grünen? Im Land warten viele gedeckte Tische auf erlebnishungrige Genießer.

Baden-Württemberg ist bekannt für seine gute Küche. Im Süden schmeckt es einfach vorzüglich, die Vielfalt und Kreativität der Gastronomie genießt einen exzellenten Ruf. Besonders schön ist es, wenn Essen und Trinken dabei eine harmonische Verbindung eingehen. Regionale Spezialitäten kombiniert mit einem guten Wein aus dem eigenen Weinberg.

Die Winzer gehen dabei längst ganz neue Wege. Laden zum romantischen Barbecue oder zum Weinberg-Picknick ein. Ermöglichen ihren Gästen ein Dinner-Hopping von einem Weingut zum andern. Lassen kreative Genießer ihre eigenen Speisen mitbringen und teilen sie dann bei einem guten Glas Wein unter freiem Himmel.

Man kann sogar Kochkurse im Weinberg belegen, mit lokalen Weinen und Speisen und mit den Landfrauen, die einem die Geheimnisse ihrer uralten Rezepte verraten. Kulinarische Weinbergwanderungen locken die an, die etwas Bewegung wünschen. Und überall im Land warten weinkundige Naturparkwirte und Schmeck-den-Süden-Gastgeber darauf, ihre Gäste zu verwöhnen.

Wein lässt sich auch hervorragend mit Wasser kombinieren: Etwa bei einer Weinprobe auf dem Rhein oder dem Neckar oder bei einer Stocherkahntour zwischen alten Platanen und Fachwerkhäusern. Sogar in die Wellness-Abteilung hat es der Wein geschafft: Mit dem Duft der Weintraube, die den Körper nicht nur von innen, sondern auch von außen vorzüglich verwöhnt.

Wein-Gastronomie

Haus der Baden-
Württemberger Weine