Radsport in Baden-Württemberg

Radsportler finden im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb ein nahezu grenzenloses Netz an Wegen, Trails und ausgeschilderten Mehrtagesrouten. Mit dem Mountainbike lässt sich auf dem x-ing-Trail die Schwäbische Alb oder der Schwarzwald in mehreren Tagen in seiner ganzen Vielfalt erfahren. Die Downhill- & Freeride-Fraktion kommt in einem der Bikeparks in Todtnau, Bad Wildbad oder am Schauinsland voll auf ihre Kosten.

Mountainbike

Auf endlosen Trails lassen sich die Mittelgebirge im Süden perfekt mit dem Mountainbike erkunden. In regelmäßigen Abständen küren die Leser des Mountainbike-Magazins den Schwarzwald zum besten Bike-Revier Deutschlands. Auf 8.000 Kilometern Länge mit über 100.000 Höhenmetern verfügt der Schwarzwald über eine nahezu unerschöpfliche Spielwiese für jeden Anspruch. Neben einer GPS-gestützten Tourenplanung können einige Strecken bereits im Vorfeld virtuell am Bildschirm abgefahren werden.

Endlose Trails und ein bestens ausgeschildertes Wegenetz finden sich selbstverständlich auch in den anderen Regionen des Landes. Auf der Schwäbischen Alb, am Bodensee, im Odenwald oder rund um Stuttgart findet sich für jeden Anspruch die perfekte Strecke. Für Tagestouren und die abendliche Runde vor der Haus- bzw. Hoteltüre stehen in den Regionen umfassende Tipps und Tourenvorschläge zur Verfügung.

Bike Crossing

Auf über 800 Kilometer erschließen sich der Schwarzwald und die Schwäbische Alb durchgehend beschildert auf dem Bike Crossing-Trail. Mit dem Bike Crossing (x-ing) bieten der Schwarzwald und die Schwäbische Alb dem sportlich ambitionierten Mountainbikern die Möglichkeit, sich auf abwechslungsreichen Strecken die ganze Faszination einer unvergleichlichen Naturlandschaft zu erschließen. Auf insgesamt 800 Kilometern und 20.000 Höhenmetern wird die Durchquerung von Schwarzwald und Schwäbischer Alb zum Bike-Erlebnis. Für beide Strecken stehen umfassende Toureninfos in Form von Tourbooks und GPS-Daten zur Verfügung. Auf beiden Abschnitten gibt es Angebote zu geführten Touren mit Gepäcktransport.

Downhill

Federweg, Stabilität und Speed gehen vor Gewicht und Kilometerleistung – Willkommen auf der Downhillstrecke. Ob Todtnau, Bad Wildbad oder Schauinsland, auf bestens präparierten Pisten kommt die DH-Fraktion im Land voll auf ihre Kosten. Die meisten Strecken in Baden-Württemberg verfügen über Lifte, Leihmöglichkeiten und einen Bike-Service. In den größeren Parks wie Bad Wildbad und Todtnau finden sich zudem Angebote für Freeride, Dirt, Dual oder Northshore Trails.

Rennrad

Die Rad-WM in Stuttgart, die Tour de France im Schwarzwald – Baden-Württemberg ist Rennradland. Wo die Profis nur ein anspruchsvolles Streckenprofil wahrnehmen, erlebt der Hobby-Sportler eine abwechslungsreiche Landschaft, einsame Straßen, Ortschaften, Weinberge und eine vielfältige Gastronomie für jeden Anspruch. Der Schwarzwald ermöglicht vom Rheintal aus anspruchsvolle Anstiege, die mit bis zu 1.000 Höhenmetern auch trainierte Radsportler ins Schwitzen bringen. Wer es etwas entspannter angehen möchte, der findet auf der Schwäbischen Alb oder in Oberschwaben eine reizvolle Hügellandschaft die zu ausgedehnten Touren einlädt. Vor den Toren Stuttgarts überrascht der Stromberg mit einer weinreichen Hügellandschaft und im Schwäbischen Wald wechseln sich auf verlassenen Straßen enge Täler mit weitläufigen Höhenzügen ab.Speziell Im Schwarzwald haben sich viele Gemeinden auf die Ansprüche der Rennradler eingestellt. Hier finden sich Unterkünfte mit Fahrradräumen und einem reichhaltigen Frühstücksangebot, Shuttle-Services von Bahnhöfen und Flughäfen, Tourentipps, und Servicestationen, an denen kleinere Defekte schnell behoben werden können.