Grüner Süden

Der Süden ist grün. Die Ferienregionen des Landes bieten viele Möglichkeiten, einen umweltverträglichen Urlaub zu verbringen.

Von der Übernachtung im klimaneutralen Hotel oder auf dem Bio-Bauernhof über die CO2-freie Mobilität am Urlaubsort bis hin zum Essen bei den Biosphärengastgebern. Überall kann man naturnah genießen. Und das Land bei einer Demeter-Weinprobe, einer Tour mit dem E-Bike oder einer Naturpark-Wanderung mit dem Schwarzwaldguide erleben. Nachhaltigkeit wird eben groß geschrieben in Baden-Württemberg.

Wer im Süden in der Natur etwas erleben will, der hat dazu viele Möglichkeiten: Einen Nationalpark und sieben Naturparke gibt es in Baden-Württemberg, ein Biosphärenreservat sowie fünf so genannter Plenums-Gebiete. Allesamt tolle Wanderregionen und einmalige Landschaften, in deren Nachhaltigkeitskonzept der Tourismus eine große Rolle spielt. Wie wäre es etwa mit einer Tour mit dem Albguide oder dem Schwarzwald-Ranger? Eine Rotwild-Spurensuche im Schönbuch oder ein Abstecher zum Haus der Natur in Beuron? Abenteuerlustige können sich in fast 50 Klettergärten des Landes abseilen und Pflanzenliebhaber verbringen einen lieben langen Tag auf der EMAS-ökozertifizierten Insel Mainau. Von da aus ist es nicht mehr weit zum Wasser und den unendlich vielen Bademöglichkeiten des herrlich sauberen Bodensees.

Broschüre "Grüner Süden"