Zur Nassen KücheWanderung

Hägelberg liegt auf der Sonnenterrasse des Wiesentales. Das gut ausgebaute Wegenetz verspricht eine schöne Tour zwischen Munzenberg und Luchskopf.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Ausgedehnte Wanderung mit vielen ruhigen Passagen
Vom Parkplatz beim Friedhof folgen wir dem Weg hinauf in den Wald, unsere Markierung ist die blaue Raute. Über den Mittleren Hauptweg erreichen wir die Saatschulhütte (1). Von hier folgt man dem Höhenweg bergauf zur Nassen Küche (2). Hier regnete es einer Jagdgesellschaft vor fast 300 Jahren ins Essen. Der Schlangengraben bringt uns nun hinunter zur Scheideck. Auf der Hohen Straße wandern wir leicht ansteigend über den Kohlmattschlag (3) zum Siegenbach­hüsli  (4). Weiter geht es geradeaus auf der Hohen Straße zur Beschilderung Siegenbachhüsli. Dort biegt man nach links in Richtung Hägelberg ab. Ab hier ist unsere Markierung die gelbe Raute. An der nächsten Abzweigung ­wandern wir nach rechts, stetig bergab zur Siegenbachmündung. Nun geht es zunächst nach links, dann gleich wieder nach rechts auf den Pfaffenmattweg (5). Entlang des Luchskopfes (6) kommen wir, der Beschilderung zur Saat­schulhütte folgend, zurück zum Friedhof. 
B317 bis Steinen, Abzweigung nach Hägelberg, dort zum Friedhof
Waldparkplatz am Friedhof in Hägelberg
Mit dem Zug bis Steinen, weiter mit dem Bus nach Hägelberg (nur Mo–Sa)

Kondition 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 15,7 km
Aufstieg 353 m
Abstieg 353 m
Dauer 4,30 h
Niedrigster Punkt 406 m
Höchster Punkt 618 m

Startpunkt der Tour:

Waldparkplatz am Friedhof in Hägelberg

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Outdooractive Redaktion