Sterneküche

Kenner wissen: Baden-Württemberg ist Deutschlands Genießerland. In keiner anderen Region in Deutschland gibt es so viele Sterne-Restaurants wie im Süden. Nirgendwo sonst gibt es so viele gemütliche Gasthäuser und Weinstuben mit bester regionaler Küche.

Kulinarisches auf höchstem Niveau

Der kulinarische Reichtum Baden-Württembergs ist messbar: Mehr Michelin-Sterne oder Gault-Millau-Kochmützen hat kein anderes Bundesland. Kochen und Genießen liegen den Baden-Württembergern in den Genen.

Genießertipps von Gault Millau

Der Gourmetführer Gault Millau zählt zu den renommiertesten Führern durch die Küchen der Welt. Der Gault-Millieu „Genießerland Baden-Württemberg“ ist der erste und einzige Restaurantführer der ausschließlich einem Bundesland gewidmet ist. Die Gault-Millau-Kritiker waren begeistert von den Leistungen der Winzer und regionalen Erzeuger aus dem Land.

Baiersbronn - Wallfahrtsort der Feinschmecker

Baiersbronn ist längst kein Geheimtipp mehr. Acht Michelin-Sterne leuchten über dem kleinen Schwarzwaldort. Eine kulinarische Erlebnistour können Genießer im Restaurant Schloßberg bei Chefkoch Jörg Sackmann beginnen, der mit zwei der begehrten Sterne dekoriert ist. Drei Michelin-Sterne erhielt Claus-Peter Lumpp im legendären Hotel Bareiss in Mitteltal. In der Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbachkocht Harald Wohlfahrt, der als bester Küchenchef Deutschlands gilt.

Spitzenköche und engagierte junge Köche

Mit Harald Wohlfahrt aus der Traube Tonbach in Baiersbronn kommt der beste Koch Deutschlands aus Baden-Württemberg. Doch auch seine jungen Kollegen lassen Essen in Baden-Württemberg zum Genuss werden. Mit Hingabe, handwerklichem Geschick und einer großen Portion Ideenreichtum gelingen ihnen – fast immer mit dem Schwerpunkt auf regionalen Produkten – neue und oft überraschende kulinarische Kreationen.